ALPHA Österreich präsentiert: 200 Jahre Johann Nestroy

Wien (OTS) - ALPHA Österreich, das ORF-Programmfenster in BR-alpha, dem Bildungsspartenkanal des Bayerischen Rundfunks, zeigt am Freitag, dem 7. Dezember 2001, um 22.00 Uhr die Dokumentation "200 Jahre Johann Nestroy". Im Dezember dieses Jahres jährt sich Johann Nestroys Geburtstag zum 200. Mal. Doch seine messerscharfe Analyse des Abgründigen im Menschen schlechthin und im - ach so goldenen -Wienerherzen im Besonderen ist zeitlos. Im Mittepunkt steht die Frage: "Was hat uns das satirische Genie heute noch zu sagen?"

Schauplatz einer szenischen Auseinandersetzung jenseits von Biedermeierkitsch und Sommertheater-Seligkeit ist eine alte Fabrik in Wien - ein Verweis auf das industrielle Zeitalter mit all jenen Widersprüchen, die Nestroy in seinen mehr als 80 Stücken thematisiert hat. Josef Hader spricht Texte des Dichters, Regisseur und Schauspieler Erhard Pauer solche über Nestroy. Zu Wort kommen u. a. die Nestroy-Spezialisten Peter Gruber und Kurt Palm, der am Grazer Schauspielhaus heuer den "Jux" inszeniert hat. Für ungewöhnliche Interpretationen von Nestroy-Couplets sorgen Roland Neuwirth, Josef Prokopetz, das Kollegium Kalksburg und die Hip-Hop-Band Schönheitsfehler.

Die ALPHA-Österreich Sendung "200 Jahre Johann Nestroy" wird am Montag, dem 10. Dezember 2001, um 16.00 Uhr wiederholt.

ALPHA Österreich, das ORF-Fenster in BR-alpha, dem Bildungsspartenkanal des Bayerischen Rundfunks, kann über die Satelliten ASTRA 1B (analog) und ASTRA 1G (digital) europaweit empfangen werden. Eine Themenübersicht der weiteren ALPHA Österreich-Sendungen findet sich in ORF TELETEXT auf Seite 308 und unter der Adresse >tv.orf.at/alpha« im Internet.

Rückfragen & Kontakt:

Sandra Nettelbeck
Tel.: (01) 87 878 - DW 15234
http://programm.orf.at
http://kundendienst.orf.at

ORF Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK