SAP Business Process Manager stark gefragt

Ausbildung zum Process Manager an der SAP Business School Vienna startet im Februar '02

Wien (OTS) - Am 25. Februar 2002 beginnt der viermonatige Lehrgang "SAP Business Process Management" an der SAP Business School Vienna in Klosterneuburg. In diesem Kurs werden IT-Spezialisten ausgebildet, die effizient Geschäftsprozesse in SAP-Systemen abwickeln. Der Lehrgang richtet sich in erster Linie an Berufseinsteiger und Young Professionals mit Vorbildung in Wirtschaft oder Technik.

Bereits zum dritten Mal veranstaltet die SAP Business School Vienna den Lehrgang "SAP Business Process Management". DI Wolfgang Mathera, Direktor der SAP Business School Vienna: "Beim ersten Kurs haben sechzehn Personen teilgenommen. Die Nachfrage nach diesen Absolventen war so groß, dass nicht nur alle einen geeigneten Job gleich nach Abschluss des Lehrganges hatten, sondern die Hälfte der Teilnehmer bereits vor Beginn. Es herrscht großer Bedarf an diesen Experten, denn die optimale Vernetzung von Prozessen und Mitarbeitern in Unternehmen wird immer mehr zum entscheidenden Wettbewerbsvorteil gegenüber dem Mitbewerb."

Fundierte Ausbildung in drei Blöcken

Der Lehrgang "SAP Business Process Management" ist in drei Blöcken gegliedert und bietet Inhalte aus allen relevanten Wissensgebieten:
Der erste Teil vermittelt den Teilnehmern sehr praxisorientiert und fundiert die Grundlagen über die Bereiche Rechnungswesen, Logistik, Materialmanagement, Vertrieb und Controlling und deren Implementierung auf Basis von SAP-Lösungen. Die neuesten Entwicklungen im e-Business und ein detaillierter Überblick über die Plattform mySAP.com sind die Themen des zweiten Abschnitts. Der dritte Block widmet sich der Spezialisierung auf wahlweise Customer Relationship Management (CRM) oder Supply Chain Management (SCM).

Der Kurs dauert achtzig Tage, fünfzig Prozent der Lehrveranstaltungen sind klassischer Vortrag, fünfzig Prozent interaktive Teamarbeit. Darüber hinaus erstellen die Teilnehmer eine Case Study, die ein konkretes Projekt in der Praxis betrifft. Der Kurs endet mit einer weltweit anerkannten Zertifizierung zum "SAP Business Process Manager".

SAP-Vorkenntnisse nicht erforderlich

Neben Abgängern von Fachhochschulen und Uni-Absolventen können auch Personen, die bereits im Berufsleben stehen, den Lehrgang besuchen. Sie absolvieren den Kurs dann nicht in einem Stück, sondern ziehen die Lehrveranstaltungen über zwei bis drei Semester. Voraussetzung für die Teilnahme am Lehrgang sind eine Vorbildung in Wirtschaft oder Technik (Praxis ist dabei nicht erforderlich), Englisch-Kenntnisse und eine gewisse EDV-Affinität. Vorkenntnisse über SAP-Systeme müssen nicht mitgebracht werden.

Besonderes Recruiting-Service der SAP Business School Vienna

Die SAP Business School Vienna hat für die Unternehmen ein besonderes Service eingerichtet: Das Management der Business School unterstützt Firmen, die einen Bedarf an einem SAP-spezifisch ausgebildeten Mitarbeiter haben, schon im Vorfeld des Lehrganges bei der Suche nach einem geeigneten Kandidaten. Im ersten Jahr wurden bereits acht Teilnehmer an Firmen vermittelt. Im Rahmen der Qualifizierungsoffensive der IT-Branche können Unternehmen vom Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungs-Fonds (WAFF) eine bis zu 50-prozentige Förderung der Kurskosten beantragen.

"First come, first served"

Die Ausbildungsplätze sind mit 25 limitiert, die Anmeldungen werden daher in der Reihenfolge des Einlangens berücksichtigt. Der Lehrgang dauert vom 25. Februar bis 27. Juni 2002. Die Kursgebühr beträgt 18.000 Euro (247.685,40 Schilling) inkl. 20 Prozent USt. Teile dieser Ausbildung sind zukünftig für den Universitätslehrgang "Master of Business Administration (MBA) für Wirtschaftsinformatik" anrechenbar. Der MBA für Wirtschaftsinformatik ist das weltweit erste Studium dieser Art, das nur an der SAP Business School Vienna angeboten wird.

Nähere Informationen erhalten Sie im Web unter
http://www.business-school-vienna.at oder direkt bei

DI Gerhard Stefan, SAP Business School Vienna,
Albrechtsbergergasse 1, A-3400 Klosterneuburg,
Tel. 02243/370 80 - 13, gerhard.stefan@sap.com

Rückfragen & Kontakt:

DI Gerhard Stefan
SAP Business School Vienna
Tel.: 022 43 / 370 80 13
gerhard.stefan@sap.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SAP/OTS