T-Factory: "Youth Prosuming Concept" für Raiffeisen Vorarlberg mit Erfolg durchgeführt.

Wien (OTS) - Ein von T-Factory im Auftrag von Raiffeisen
Vorarlberg durchgeführtes Marktforschungs- und Kreativprojekt im Zielsegment der 13- bis 19jährigen wurde per Ende November mit großem Erfolg abgeschlossen. Sowohl Raiffeisen Vorarlberg als auch T-Factory zeigten sich mit den Ergebnissen des Projektes äußerst zufrieden.

Mehr als 150 Jugendliche arbeiteten unter der Anleitung von T-Factory von Jänner bis Juni 2001 in Focusgroups und Kreativworkshops. Ziel war es, die Jugendmarketingmaßnahmen von Raiffeisen Vorarlberg zu evaluieren und gleichzeitig neue kreative Konzepte für deren Ausbau und deren verbesserter Weiterführung zu erarbeiten. Es wurde dabei ein neuartiger, von T-Factory entwickelter Methodenmix aus dem Bereich der "Prosuming-Techniken" angewandt, der es gewährleistet, daß sich Jugendliche mit Freude und Engagement mit Bankprodukten, die im allgemeinen in dieser Zielgruppe als Low-Interest-Produkte gelten, auseinandersetzen. Vor allem haben die Jugendlichen selbst neue kreative Produkt- und Kommunikationsideen designt, die geeignet sind, eine Erhöhung von Glaubwürdigkeit, Akzeptanz und Nutzungsbereitschaft in den jungen Zielgruppen herbeizuführen.

"Wir haben diese neue Methode, der wir den Namen "Youth Prosuming Concept" gegeben haben, über ein Jahr lang entwickelt und sie erst zur Anwendung gebracht, nachdem wir uns zu hundert Prozent sicher waren, daß sie auch wirklich verläßlich arbeitet," meint T-Factory Geschäftsführer Bernhard Heinzlmaier. Der größte Vorzug von "Youth Prosuming Concept" besteht darin, daß es durch die Methode gelingt, die Zielgruppe ganz nahe an das jeweilige Unternehmen heranzuführen und sie in einen intensiven und ernsthaften Dialog mit dem Unternehmen zu verwickeln. Das Ergebnis sind von den Jugendlichen selbst erarbeitete Produkt- und Kommunikationsideen, die hochgradig authentisch sind, weil sie von der Zielgruppe für die Zielgruppe entwickelt wurden. Heinzlmaier zum Schluß: "Unser neues "Youth Prosuming Concept" hat sich nun in der Praxis bewährt und damit den Schritt vom Prototypen zum Serienprodukt geschafft."

Rückfragen & Kontakt:

Manuela Raab
Tel.: 01/595 25 66
mraab@tfactory.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS