Karl-Skraup-Preisträger 2000/2001

Wien (OTS) - Der Karl-Skraup-Preis des VOLKSTHEATER WIEN wird zum 34. Mal von der BAWAG in der Gesamthöhe von EUR 9.000,- (ATS 123.842,70) - das ist eine Erhöhung von rund ATS 9.000,- ! -gestiftet.

In der heutigen Jury-Sitzung - besetzt mit 18 TheaterrezensentInnen - wurden folgende Preisträger für ihre Leistungen in der Spielzeit 2000/2001 bestimmt:

Für hervorragende schauspielerische Leistung:
Wolfgang Hübsch
für die Rolle des "Henrik" in "Die Glut"
von Sándor Márai/Knut Boeser

Für hervorragende Regieleistung
Georg Schmiedleitner
für die Inszenierung von "König Ottokars Glück und Ende" von Franz Grillparzer

Für hervorragende Leistung Nachwuchs (Förderpreis) -
zu gleichen Teilen
Christoph Zadra
für die Rollen des "Dromio von Ephesus" in "Komödie der Irrungen" von William Shakespeare und
"Runt" in "Disco Pigs" von Enda Walsh

Stephanie Mohr
für die Inszenierung von "Angriffe auf Anne" von Martin Crimp

Rückfragen & Kontakt:

Sabine Haberl
Volkstheater Wien
Presse
Neustiftgasse 1, A-1070 Wien
Tel.: +43.1. 523 35 01-277
Fax: +43.1. 523 35 01-333
presse@volkstheater.at
http://www.volkstheater.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/OTS