OBI Bau- und Heimwerkermärkte: Hurra! "Österreichs Heimwerker des Jahres 2001" sind gefunden! - BILD (web)

Platz 1 geht nach Wien, Platz 2 ins Burgenland und Platz 3 in die Steiermark

Wien (OTS) - Die Suche nach dem "Heimwerker des Jahres 2001" hat
ein Ende: der mit 100.000 ATS (Euro 7.267,28) dotierte erste Platz geht an den Do-it-yourself Fan Juri Kovrigar aus dem 13. Wiener Gemeindebezirk. Aber auch die Plätze zwei und drei dürfen sich über attraktive Preise freuen: Viktor Milkovits aus Hornstein erhält einen OBI Gutschein im Wert von 50.000 Schilling (Euro 3.633,64) und Burkhard Hollerer aus Oberwölz einen OBI Gutschein im Wert von 25.000 Schilling (Euro 1.816,82). Die Preisverleihung fand Ende November im Beisein von Jurymitglied Karl Merkatz im OBI Markt Stadlau im 22. Bezirk statt.

Seit 1. Oktober waren Österreichs Heimwerkerprofis aufgefordert, ihre schönsten und kreativsten Heimwerkerarbeiten einem breiten Publikum vorzustellen. Eine prominent besetzte Jury, der u.a. der beliebte Schauspieler Karl Merkatz angehörte, bewertete nun die eingesandten Werke nach den Kriterien: Originalität, Kreativität, Arbeitsintensität und handwerkliches Geschick und kürte "Österreichs Heimwerker des Jahres 2001". "Bei den vielen tollen Einsendungen ist uns die Entscheidung nicht leicht gefallen. Aber durch ihr handwerkliches Geschick und ihre kreativen Ideen konnten die Sieger die Jury von ihrer Arbeit überzeugen", so Karl Merkatz

Unter Tausenden Einsendungen wurde Juri Kovrigar, passionierter Heimwerker aus Hietzing, als Gewinner des Titels "Heimwerker des Jahres" ausgewählt. Sein Kinderzimmerumbau begeisterte und überzeugte schließlich die Jury. Platz zwei belegt Viktor Milkovits aus Hornstein mit seinem einzigartigen Baumhaus, das sogar über einen eigenen Balkon verfügt. Als Anerkennungspreis erhält er einen OBI Gutschein im Wert von ATS 50.000 (Euro 3.633,64). Burkhard Hollerer aus Oberwölz, der Drittplatzierte, baute einen außergewöhnlichen Brunnen und erhält dafür einen OBI Gutschein im Wert von ATS 25.000 (Euro 1.816,82). Auf dem Weg zum Titel "Heimwerker des Jahres 2001" wurden darüber hinaus drei Zwischensieger gekürt, die sich über OBI Öko-Gutscheine im Wert von je ATS 15.000 (Euro 1.090,09) freuen durften.

Europaweit ist OBI führend in der Bau- und Heimwerkermarktbranche mit Märkten in Österreich, Deutschland, Tschechien, Ungarn, Italien, Slowenien, Polen, der Schweiz und China. Der Gesamtumsatz im Jahr 2000 betrug 8,2 Milliarden DM (Euro 4,2 Mrd.). Weltweit verfügt OBI über 23.000 Mitarbeiter. OBI zählt europaweit über 100 Millionen Kunden.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

OBI Bau- und Heimwerkermärkte
Frau Mag. Sabine Müllauer
Tel.: 01/415 15-160

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS