Wieland: Wahlaltersenkung endlich umsetzen!

SJ NÖ präsentiert Initiative www.wahlaltersenkung.at in den Räumlichkeiten des SPÖ NÖ Klub

Anlässlich des heute stattfindenden Jugendkongresses fordert die Sozialistische Jugend NÖ (SJ NÖ) erneut eine umfassende Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre.

Unter dem Motto "Jugendkongresse, Kindergemeinderäte, Jugendbereite alles
schön und gut... Aber wir fordern Wählen mit 16 auf allen Ebenen!" präsentiert die SJ NÖ in den Räumlichkeiten des Landtagsklubs der SPÖ NÖ die
Initiative www.wahlaltersenkung.at.

Unter www.wahlaltersenkung.at finden junge Menschen nicht nur umfassende
Informationen zum Thema, sondern haben auch die Möglichkeit gleich direkt
online ihre Meinung zum Thema Wahlaltersenkung kundzutun.

"Solange junge Menschen von der demokratischen Mitbestimmung ausgeschlossen
bleiben, werden jugendfeindliche Maßnahmen zum politischen Tagesgeschäft
gehören," zeigt sich Bernhard Wieland, Landesvorsitzender der SJ NÖ, überzeugt.

"Die Richtigkeit dieser These beweisen FPÖVP tagtäglich mit der von ihnen zu
verantwortenden Politik. Verschlechterungen im Lehrlingsbereich (Vorlehre,
Schutzbestimmungen, etc.), willkürliche Einsparungen im Bildungsbereich, die
Einführung von Studiengebühren und die Schikanen im Zivildienstbereich sind
traurige Höhepunkte einer durch und durch jugendfeindlichen Politik," so der
Landesvorsitzende weiter.

Besonders drastisch zeigt sich diese jugendfeindlichen Politik am Jugendarbeitsmarkt (Zahlen lt. AMS Oktober 2001). Österreich verliert seine
"relativ gute Position" was die Niedrigkeit der Jugendarbeitslosigkeit
betrifft. Diese ist mittlerweile bundesweit auf 20,5 % angestiegen. In NÖ
gibt es einen zweifelhaften "VP-Landeshauptmann-Zuschlag" extra. NÖ liegt
mit einer Jugendarbeitslosigkeit von 29,7 % beinahe 10 % über dem Bundesdurchschnitt!

"Erst mit dem Wahlrecht bekommen Jugendliche die gleichberechtigte Chance zu
einer solch zukunftsfeindlichen Politik "Nein" zu sagen. Nicht zuletzt
deshalb ist es notwendiger denn je "Wählen mit 16" umzusetzen, so Wieland
abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 0664/2445324

SJ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN