Einladung zur Pressekonferenz

Wien (OTS) - Das neue Hochschullehrerdienstrecht hat zu
dramatischen Verschlechterungen der Situation junger Klinikärzte an den Universitätskliniken geführt. Eine drastische Reduktion des Gehalts um rund 30 Prozent stellt für ab Oktober neu in den Dienst eintretende wissenschaftliche Mitarbeiter eine unzumutbare Härte dar. Gleichzeitig wird aufgrund der geplanten Budgetierung langfristig ein Stellenabbau befürchtet. Diese Situation hat zu erheblichem Unmut an den Universitätskliniken geführt.

Aus diesem Anlass möchte Sie die Österreichische Ärztekammer im Namen der Wiener Klinikärzte zu einer

Pressekonferenz

einladen:

Thema: Ärzte beziehen Stellung zum neuen Hochschullehrerdienstrecht

Termin: Mittwoch, 5.12.2001, 12.30 Uhr

Ort: AKH Wien, Währinger Gürtel 18 - 20, 1090 Wien
Ebene 7 des Hörsaalzentrums, Kursraum 7

Voraussichtliche Teilnehmer:
Prof. Wolfgang Schütz, Dekan der Universität Wien,
Prof. Anton Luger, Kuriensprecher des Mittelbaus der Universität sowie dessen beiden Stellvertreter
Prof. Florian Thalhammer und
Prof. Thomas Szekeres
Dr. Harald Gabriel, Mitglied des
Dienststellenausschusses der Universität Wien und Mittelbausprecher des Wiener AKH

Alle Journalisten und Journalistinnen sind herzlich eingeladen, der Pressekonferenz beizuwohnen. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle der Österreichischen Ärztekammer
Tel: 01/512 44 86 12
Fax: 01/512 44 86 44
presse.verlag@oak.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAE/OTS