VHS Hietzing: Was wäre Wien ohne seine Zuwanderer?

Buchpräsentation in der Volkshochschule Hietzing

Wien, (OTS) Am 7. Dezember um 19.30 Uhr findet in der Volkshochschule Hietzing (13., Hofwiesengasse 48) die Buchpräsentation der Neuerscheinung aus der Edition Volkshochschule "Was wäre Wien, ohne ... Von zugewanderten echten Wienerinnen und Wienern" von Prof. Dr. Franz Hawla statt.
Viele Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur, Politik und Wissenschaft haben Bedeutendes in Wien geleistet. Von wenigen von ihnen ist bekannt, dass sie nicht aus dieser Stadt stammen. In diesem Buch beschreibt der Autor Herkunft, Leben und Wirken dieser "NichtwienerInnen", die Großes hier geleistet und durch ihr Wirken das Bild Wiens entscheidend mitgeprägt haben. Der Bogen spannt sich von Abraham a Sancta Clara über Käthe Dorsch, Prinz Eugen von Savoyen, Theodor Innitzer, Karl Renner bis hin zu Michael Thonet und Caspar von Zumbusch. Sie und viele andere, die in diesem Buch vorgestellt werden, sind "Zuwanderer" und dennoch echte WienerInnen.

Der Autor, Mag. Dr. Prof. Franz Hawla, wurde 1922 geboren und trat 1946 in den Dienst der Gemeinde Wien. Er studierte Rechtswissenschaft und war Leiter einer Magistratsabteilung. In der Pension absolvierte er einen Fremdenführerlehrgang. Er beschäftigt sich seit mehr als zehn Jahren mit dem historischen Wien. Zwei Bücher liegen bereits vor.
Bisherige Bücher: "Wien - nicht nur - für Wiener. Neun Routen durch die Geschichte und Kultur" und "Wien wäre anders, wenn ... Bekanntes und noch mehr Unbekanntes aus Wien." Beide Bücher sind in der Edition Volkshochschule erschienen.
Das neue Buch von Prof. Franz Hawla können Sie unter Tel.: 89174/20 erwerben, Preis öS 348,17, ¤ 25,30.

o Programmablauf:

Begrüßung durch Dr. Robert Streibel, Direktor der VHS Hietzing Würdigung der Werke durch GR Dr. Michael Ludwig, Vorsitzender
des Verbandes Wiener Volksbildung
Zum Buch: Prof. Dr. Franz Hawla
Musikalische Begleitung: Josef Stolz
Moderation: Elisabeth Vitouch
Buffet: Weinhaus Gartner
Eintritt frei!

Weitere Informationen erhalten Sie unter Tel.: 89174/19.

rk-Fotoservice: www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Verband Wiener Volksbildung
Michaela Pedarnig
Tel.: 89 174/19
e-mail: michaela.pedarnig@vwv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK