Raub in Wien 10.,

Wien (OTS) - Am 01.12.2001, gegen 10.00 Uhr, wurde eine Wettpunktfiliale in Wien 10., Gudrunstraße, von zwei unbekannten Tätern überfallen. Die beiden Männer läuteten an der Tür zum Büroraum, schlugen nach dem Öffnen sofort auf den 38-jährigen Christian P. aus Wien 11., ein und verletzten ihn mit einem Elektroschockgerät. In der Folge fesselten die Männer ihr Opfer und verklebten seinen Mund mit einem Klebeband.
Nach einer Durchsuchung der Räumlichkeiten konnten die unbekannten Täter mit einem hohen Geldbetrag, welchen sie in einem schwarzen Sack verstauten, flüchten. Die Sofortfahndung verlief negativ. Die Amtshandlung führt das Sicherheitsbüro.
Personsbeschreibung:
Täter: ca. 20 - 25 Jahre alt, ca. 180 cm groß, ca. 75 kg, hellblonde Haare. Dürfte eine Kratzspur, verursacht durch einen Schlüssel, im Gesicht haben.
Täter: 20 - 25 Jahre alt, dunkelhaarig, Bissverletzung an der rechten Hand.

SB/01.12.
F/01.12.

Rückfragen & Kontakt:

Ihre Wiener Polizei
Pressestelle

Sicherheit & Hilfe

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO/NPO