Volksoper Wien: Sensationserfolg der Neuproduktion "West Side Story"

100 % Auslastung bei 11 Vorstellungen

Wien (OTS) - Zu einer der erfolgreichsten Produktionen seit dem Bestehen der Volksoper Wien entwickelte sich Philippe Arlauds Inszenierung des Musicals "West Side Story".

Alle elf Vorstellungen der ersten Staffel Oktober/November waren restlos ausverkauft. Selbst für die zwei eingeschobenen Zusatzvorstellungen gab es innerhalb kürzester Zeit keine Tickets mehr. Insgesamt konnten in fünf Wochen 15 400 Gäste der Volksoper Wien die tragische Liebesgeschichte zwischen Tony und Maria erleben.

"Diese Produktion ist wieder ein Beweis mehr, dass der von mir eingeschlagene zukunftsweisende Weg der Volksoper Wien der Richtige ist", meinte heute der Direktor der Volksoper Wien Dominique Mentha. "Selbst Received: from OEBTHV-MTA by labor.oebdie drei Gastspielabende im Festspielhaus Baden-Baden waren restlos ausverkauft", so Mentha weiter.

Über 7500 Besucher feierten das aus zwölf verschiedenen Ländern stammende "West Side Story"-Ensemble der Volksoper Wien in Baden-Baden. Neben Thomas Hengelbrocks musikalischer Leitung und Philippe Arlauds Inszenierung hoben die Kritiken vor allem Anne Marie Gros Choreografie ("ihre Tanznummern sind der wahre Hit des Abends") und die alternierend auftretenden Tony-Darsteller Garrie Davislim und John Nuzzo ("Selten ist die Rolle des Tony sängerisch so hervorragend besetzt wie in der Wiener Aufführung.") hervor.

Karten für die Aufführungsserie im Februar/März 2002 können bereits schriftlich bestellt werden. Entweder an Volksoper Wien / Stadtbüro, Goethegasse 1, 1010 Wien oder per email an:
tickets@volksoper.at

Der Vorverkauf an den Kassen beginnt für alle Vorstellungen am 14. Jänner 2002.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Paul Griesebner
Abteilung Pressearbeit
Volksoper Wien
Tel. 514 44 / 34 33

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS