Lackner zum Welt-Aids-Tag: Prävention und Aufklärung ohne falsche Scham!

Ein bis zwei Neuinfektionen pro Tag sind ein bis zwei zuviel!

Wien (SK) "Durchschnittlich stecken sich in Österreich immer noch ein bis zwei Menschen pro Tag mit dem HI-Virus an. Und das sind um ein bis zwei Menschen zuviel", betonte SPÖ-Gesundheitssprecher Manfred Lackner Freitag anlässlich des morgigen Welt-Aids-Tages gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. Obwohl Österreich im internationalen Vergleich relativ wenige Neuinfektionen pro Jahr aufweise, warne er davor, sich auf diesen scheinbaren Erfolgszahlen auszuruhen. "Vor allem anderen muss die Aufklärung ohne falsche Scham erfolgen, junge Menschen müssen ohne Probleme an Kondome und an Informationen herankommen." Lackner begrüßte in diesem Zusammenhang die geplante Kampagne des Gesundheitsministeriums, "die hoffentlich eine klare und deutliche Sprache spricht". ****

Der SPÖ-Gesundheitssprecher nutzte den Welt-Aids-Tag auch dafür, den MitarbeiterInnen und ehrenamtlichen HelferInnen der Aidshilfen und anderer Organisationen, die sich um HIV-Positive und Aids-kranke Menschen sowie deren Angehörige annehmen, seinen Dank auszusprechen. "Nur der Einsatz dieser Menschen ermöglicht umfassende Betreuung für Betroffene. Doch darf sich der Staat in keinster Weise aus der Pflicht stehlen", betonte Lackner.

In Österreich werden jährlich über 1,2 Millionen Personen auf HIV getestet. Das stelle, wie Gesundheitsstaatssekretär Waneck in einer Aussendung feststellte, einen weltweiten Spitzenwert dar. "Tatsache ist jedoch auch, dass 60 Prozent der Infektionen erst bei Ausbruch der Krankheit festgestellt werden", so der Abgeordnete. Lackner forderte deshalb abschließend eine Optimierung der Test-Zielgruppen und warnte vor einer Kürzung finanzieller Mittel.

Der Welt Aids Tag 2001 steht unter dem Motto: I care. Do you? Er wird jährlich seit 1988 weltweit begangen. Mehr Informationen zu Veranstaltungen und Aktionen rund um den 1. Dezember 2001 unter:
http://www.aids.at (Schluss) ml/mp

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK