Neue Kommunikationsplattform www.network-vorarlberg.at

LH Sausgruber und LR Rein: Job- und Praktikabörse für Vorarlberger Unternehmen und Studenten

Bregenz/Dornbirn (VLK) - Land Vorarlberg und Wirtschafts-
Standort Gesellschaft haben eine neue Kommunikationsplattform eingerichtet: Unter www.network-vorarlberg.at sollen die
Kontakte zwischen Unternehmen und Studenten der
wirtschaftlichen und technischen Studienrichtungen
intensiviert werden, informieren Landeshauptmann Herbert
Sausgruber und Wirtschaftslandesrat Manfred Rein in einem gemeinsamen Schreiben an rund 3600 Studenten und mehr als 700 Unternehmen. ****

Die Vorarlberger Industrie ist auf gut ausgebildete
Fachkräfte angewiesen. Mit der neuen Internetplattform sollen Vorarlberger Uni-Absolventen ins Ländle zurückgeholt werden. Landeshauptmann Sausgruber: "Da die meisten Absolventen ihren
Job schon bei Studienabschluss in der Tasche haben, gilt es,
sie schon während ihres Studiums auf die beruflichen
Möglichkeiten in Vorarlberg hinzuweisen". Und Landesrat Rein ergänzt: "Praktika, Firmendiplomarbeiten und Ferialjobs sind
ideale Möglichkeiten die Vorarlberger Betriebe kennen zu
lernen".

www.network-vorarlberg.at

Auf Initiative der Wirtschafts-Standort Gesellschaft haben
zwei Fachhochschulstudenten des Studienganges InterMedia an
der FH Vorarlberg in Dornbirn unter der Betreuung von Prof.
Ulrich Herburger ein Netzwerk zwischen
Auslandsvorarlbergern, Studenten, Unternehmen und dem Land Vorarlberg aufgebaut. www.network-vorarlberg.at besteht aus
drei Bereichen:
- öffentlicher Bereich
- Executive Lounge (Plattform für die Auslandsvorarlberger)
- Campus&Karriere (Praktikabörse): Datenbank für
Diplomarbeiten, Praktika und Absolventenstellen, Präsentationsplattform für Vorarlberger Unternehmen.

Derzeit studieren rund 3600 Vorarlberger an
wirtschaftlichen und technischen Fakultäten. In einem
gemeinsamen Schreiben, das in diesen Tagen verschickt wird,
fordern Landeshauptmann Sausgruber und Landesrat Rein die
Studenten auf, dieses - kostenlose - Angebot zu nutzen und
sich in der Datenbank von campus&karriere mit ihrem
Bewerberprofil zu registrieren.

Gleichzeitig werden mehr als 700 Vorarlberger
Industriebetriebe, die vorwiegend in den Bereichen
Elektrotechnik und Mechatronik, bzw. in der kunststoffverarbeitenden und chemischen Industrie angesiedelt
sind, aufgefordert, Praktika, Firmendiplomarbeitern und Absolventenstellen in campus&karriere zu veröffentlichen.

Rückfragen: Wirtschafts-Standort Vorarlberg GmbH, Juliane Abbrederis, Stadtstraße 33, 6850 Dornbirn, Telefon +43(0)5572/55252, Fax +43(0)5572/55252-6, e-mail
wisto@wisto.at, Internet: www.wisto.at.
(tm,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20141
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL