Festival Kreuzfahrten: Aktueller Winterkatalog gilt bis Mai 2002!

Wien (OTS) - Der aktuelle Winterkatalog der europäischen Reederei FESTIVAL KREUZFAHRTEN ist ab sofort erhältlich. Er bietet für die vorherrschende kalte Jahreszeit Reisedestinationen in warme Gefilde. Das Angebot reicht allerdings bis inklusive Mai 2002, besonders attraktive Frühlingsrouten sind bereits integriert.

Österreichern, die zur Zeit unter Kälte, Schnee und Eis leiden, können ihren Frust sehr erfolgreich mit dem aktuellen Winterkatalog der europäischen Reederei FESTIVAL KREUZFAHRTEN bekämpfen. Die vielfältigen, attraktiven Reiserouten decken den westlichen und östlichen Mittelmeerraum, die Kanarischen Inseln sowie die Karibik mit dem aktuellen Highlight Kuba & Mexiko ab. Was aber die wenigsten wissen, so Festival Kreuzfahrten Österreich Geschäftsführerin Astrid Kerber, sei die Tatsache, dass der Winterkatalog vielfältige Seereisen bis inkl. Anfang Mai 2002 anbietet. "Wer bereits jetzt bucht, kann sich die besten Kabinen noch aussuchen. Je später aber die Buchung erfolgt, desto schwieriger wird es für uns, den individuellen Kabinenwünschen gerecht zu werden.", erzählt Kerber aus der täglichen Praxis.

Neue Route: Östliches Mittelmeer mit Meteora Klöstern & Kanal v. Korinth

Die neueste Destination für das Frühjahr ist die elftägige Route "Östliches Mittelmeer" mit der beliebten MS AZUR, die aufgrund der angespannten politischen Situation im Nahen Osten vor allem Griechenland forciert. Die Route führt von Venedig aus über Dubrovnik, Korfu, Olympia, Kreta, Rhodos, Lindos, die Meteora Klöster und Saloniki nach Athen und wieder zurück nach Venedig. Unvergessliches Highlight dieser Reise: Der Kanal von Korinth wird durchfahren, wobei die MS Azur das größte Kreuzfahrtschiff ist, das den engen Kanal passieren kann.

Kreuzfahrten: last minute Buchung ungünstig

Die österreichische Vorliebe für last minute Buchungen erweist sich, laut Kerber, bei Seereisen als eher ungünstig. "Diese Art, seinen Urlaub zu buchen, funktioniert bei Kreuzfahrten nur selten. In der vergangenen Saison hatten wir zahlreiche Anfragen von Kunden, die in der Woche vor der Abfahrt noch eine Kabine ergattern wollten. Leider mussten wir ebenso oft eine Absage erteilen, weil zu diesem Zeitpunkt die gewünschte Kabinenkategorie längst ausgebucht war.", erzählt Astrid Kerber.

Das eigentliche Problem sei, dass europäische Märkte, wie Deutschland, Frankreich, Benelux oder England, sehr früh buchen und die Schiffe damit bereits Monate vor der Abfahrt füllen. Kunden aus den europäischen Binnenländern hätten dann meist das Nachsehen. "Um aber den Kampf für die Lieblingskabine nicht zu verlieren, empfiehlt sich eben eine möglichst frühe Buchung. Immerhin werden bei unseren europäischen Kreuzfahrten bis zu vier Monate vor Abfahrt Frühbucherpreise angeboten, die 15% unter dem Normaltarif liegen. Dies ist vermutlich überhaupt das stärkste Argument für eine möglichst frühe Buchung der gewünschten Kreuzfahrt!" betont Astrid Kerber abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bildmaterial:
PUTZ & STINGL Public Relations
Hr. Christoph Valencak
Badstraße 16, 2340 Mödling
Tel.: 02236/ 23 424
Fax: 02236/ 23 424-99
office@putzstingl.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS