Kettenpflicht auf Bergstraßen im Süden NÖ’s

Waldviertel, Semmering, Voralpen: Matsch und Schneefahrbahnen

St.Pölten (NLK) - In der Nacht auf Freitag fiel im Süden Niederösterreichs wiederum Neuschnee. Nicht viel, nur 3 bis 7 Zentimeter, aber das genügte bereits: Kettenpflicht ab 3,5 Tonnen wurde auf der B 20 über den Annaberg und den Josefsberg, auf der B 21 über das Gscheid und den Ochsattel, auf der B 23 über den Lahnsattel und auf der B 71 über den Zellerrain ab Langau verhängt. Im Voralpengebiet, am Semmering und im Waldviertel registrierte die Abteilung Straßenbetrieb des Amtes der NÖ Landesregierung in höheren Lagen ab rund 700 Metern Matsch und auch Schneefahrbahnen. Die Streufahrzeuge waren pausenlos unterwegs. Die Autobahnen, Schnellstraßen, Bundes- und Landesstraßen waren überwiegend nass bis salznass. Die Temperaturen lagen Freitag Früh zwischen - 1 und + 3 Grad.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK