KUKACKA: STARTPAKET ZUM NATIONALEN VERKEHRSSICHERHEITSPROGRAMM IST POSITIV

Wien, 29. November 2001 (ÖVP-PK) Grundsätzlich positiv bewertet ÖVP-Verkehrssprecher Abg. Mag. Helmut Kukacka das Startpaket des nationalen Verkehrssicherheitsprogrammes, das Verkehrsministerin Forstinger heute, Donnerstag, vorgestellt hat.****

Ziel des nationalen Verkehrssicherheitsprogrammes muss es sein, mit Experten ein Programm zu entwickeln, das nachvollziehbar zur Senkung der Unfallzahlen führt, das bewusstseinsbildend ist und zu konkreten Verhaltensänderungen vor allem bei Wiederholungstätern im Straßenverkehr führt.

Kukacka weist weiters darauf hin, dass das Unfallgeschehen viel zu komplex ist, um es generell einer konkreten Ursache zuordnen zu können. Der Schlüssel zu mehr Verkehrssicherheit liege auch weiterhin in einer verursacherorientierten Verkehrssicherheitspolitik, verbunden mit einem ständigen Überwachungsdruck der Exekutive an Unfallhäufigkeitspunkten und umfassenden Maßnahmen zur Bewusstseinsbildung der Autofahrer.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 01/40110-0

ÖVP-Parlamentsklub

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK/VPK