Kooperation Wien-Belgrad

Wien, (OTS) Zur Aufnahme konkreter Kooperationsgespräche zwischen den Städten Wien und Belgrad traf Mittwoch, die Wiener Delegation unter der Leitung von OSR Dipl.-Ing. Peter Brodesser (MA 27) in der Jugoslawischen Hauptstadt ein.

Noch vor Beginn der Verhandlungen konnte eine Wiener Lieferung von rund 20 PCs und Druckern an Medien in der Stadt Belgrad sowie an den Presse- und Informationsdienst der Stadt übergeben werden. Die Geräte stammen von verschiedenen Wiener Institutionen und Unternehmern.

Dipl.-Ing. Brodesser betonte die symbolische Bedeutung dieser Hilfsmaßnahme: ´Gutfunktionierende Medien sind Grundvoraussetzung für eine funktionierende Demokratie". Heute, Donnerstag, begannen die Arbeitsgespräche im Belgrader Rathaus, an der seitens der Stadt Belgrad die Vizepräsidenten der Belgrader Stadtregierung Andelkovic, Stanojecic und ExpertInnen teilnahmen. Es wurde über die Fonds der EU und ihre Nutzbarkeit für die Umsetzung von Projekten diskutiert.

Konkret wird über Projekte der Stadtentwicklung und von Stadttechnologien beraten. Bei einem Resümee der heutigen Gespräche wird auch der Wiener Stadtbaudirektor
Dipl.-Ing. Gerhard Weber teilnehmen. Morgen, Freitag,
finden die Verhandlungen ihre Fortsetzungen in der Stadt Smederevo. (Schluss) lf

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Lothar Fischmann
Tel.: 4000/ 81 418
e-mail: fis@gsv.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK