Campari kürt Red Art-Sieger in Schönbrunn - BILD (web)

Simon Wint ist Sieger des Kreativwettbewerbs von Stock Austria

Wien (OTS) - Der Sieger des Campari - http://www.campari.at -Kreativwettbewerbs "Red Art" ist Simon Wint. Das Gewinner-Sujet des 33-jährigen Innsbrucker Grafikers heißt "Red Temptation" und wurde beim Campari Red Art-Event im Großkatzenhaus des Tiergarten Schönbrunn aus über 2000 Einreichungen zum Sieger gekürt. "Red Temptation" zitiert das biblische Thema von Adam und Eva und zeigt die Campari-Flasche mit den Symbolen der Versuchung, einer Schlange und einem roten Apfel.

Den Siegerscheck in der Höhe von ATS 100.000 Schilling überreichten Paola Gaverbi, Campari International und Mag. Silke Goos, Marketingleiterin von Stock Austria, die Campari in Österreich vertreibt. Zum Sieger-Sujet meinte sie: "Die einfache Idee mit einer komplexen Aussage wurde hervorragend grafisch umgesetzt und repräsentiert stimmig die Welt von Campari."

Dem Sieger gratulierten außerdem Stock Austria-Chef Harold Burstein, Campari Product Manager Nicola Bini, die Schlumberger-Vorstände Josef Karner, Martin Hinterleitner und Robert Wutzl sowie Roman Guggenberger von der Werbeagentur Dorland und Gabriele Stanek. Werbeakademie.

Bei der Campari Red Art Promotion ging es darum, neue Sujets für die Campari Werbelinie "Red World of Campari" zu kreieren. Dabei hatten die Teilnehmer völlig freie Hand bei der Gestaltung, einzige Vorgaben: die Fixelemente Campari-Etikette, der Campari-Verschluss und die Farbe Rot - genau so wie in den bereits existierenden internationalen Sujets. Eine Jury aus Experten von Stock Austria, Campari International, der Agentur Dorland und der Wiener Werbeakademie beurteilte die Arbeiten nach den Kriterien Idee, Stimmigkeit und technische Umsetzung. Die 100 Finalisten wurden sowohl im Internet auf http://www.campari.at als auch beim Abschluß-Event im Großkatzenhaus des Tiergartens Schönbrunn in einer Bildgalerie vorgestellt.

Mag. Silke Goos, Marketingleiterin von Stock Austria: "Wir waren sehr erfreut über die rege Beteiligung, die guten Ideen und die hohe Qualität der Einreichungen. Die Jury hatte die Qual der Wahl unter sehr vielen hervorragenden Arbeiten."

Campari als Pate für malende Orang Utan-Lady Nonja

Die Location des Campari Red Art Events, der von acts & emotions organisiert wurde, war nicht zufällig gewählt. Der Abend im roten Campari-Ambiente, mit Campari-Drinks von Oliver Kaisers Beweg-Bar und italienischen Snacks war einem besonders kreativen Kind aus Schönbrunn gewidmet: der malenden Oranng Utan-Lady Nonja. Ihre Bilder gingen um die Welt. Campari übernahm für Nonja eine Firmen-Patenschaft und überreichte Tiergarten-Direktor Dr. Helmut Pechlaner einen Scheck in der Höhe von ATS 100.000. Campari Product Manager Nicola Bini: "Wir möchten Nonja damit ein bißchen unterstützen und sie zum Malen neuer Bilder animieren."

Zu Stock Austria:

Stock Austria ist als 100 %-Tochter der deutschen Eckes AG Anbieter von nationalen und internationalen Markenspirituosen für den Lebensmittelhandel und die Gastronomie und mit 21 Prozent Marktanteil Marktführer in Österreich. Das Unternehmen setzte im Vorjahr mit 50 Mitarbeitern 600 Mio. Schilling (43,6 Mio. Euro) um. Die Marke Campari verzeichnet in Österreich im internationalen Vergleich den höchsten Pro-Kopf-Verbrauch weltweit.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

AiGNER PR, Martina Aigner
Fon: 01-718 28 00-14
martina@aigner-pr.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS