Schooltalk.at ist Partner bei den neuen Bildungsportalen

Die Kooperationen zwischen Schooltalk.at und den Ministeriumsinitiativen Bildung.at und Unternehmen-Bildung.at eröffnen völlig neue Dimensionen des Lehren & Lernens

Wien (OTS) - Der heimische Bildungsbereich ist im Umbruch. Die
neuen Technologien verändern auf rasante Weise nicht nur die Berufsfelder, sondern auch Inhalte und Methoden der Wissensvermittlung.

Die Schul-Serviceplattform Schooltalk.at erschloss den österreichischen Schulen, LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern bereits Anfang dieses Jahres die Bildungsressourcen des WWW. Nun eröffnet sich mit zwei neuen Internetplattformen des Bildungsministeriums eine völlig neue Dimension des webgestützten Lehrens und Lernens.

Das österreichweite Bildungsportal http://www.bildung.at und die Vernetzungsinitiative http://www.unternehmen-bildung.at bündeln die heimischen Aktivitäten und Projekte für eine zeitgemäße, schulische Bildungsarbeit. Schooltalk.at ist bereits jetzt in der Startphase mit seinen vielfältigen Angeboten in beide Internetplattformen eingebunden.

Über die Zukunft kommunizieren, um sie zu gestalten!

Schooltalk.at unterstützt das neue Webportals Bildung.at vor allem mit seinen Community-Tools. Dabei werden die webbasierende Kommunikationsmöglichkeiten erlernt, miteinander sinnvoll kombiniert und auf lustvolle und kreative Weise trainiert. "Das Internet ist Labyrinth und Kompass zugleich. Man kann dort vieles finden, sich aber auch verlieren", verdeutlicht Margit Polly.

Das Beherrschen von IT-gestützten Lerntools stellt die Basis für den sinnvollen Umgang mit Informationen aus dem Internet dar.

Bildung.at soll sich nach eigenen Angaben in den nächsten beiden Jahren zu der österreichweiten Anlaufstelle für Bildungsfragen und Bildungsinhalte entwickeln, die direkt verlinkt und zugänglich gemacht werden.

Hier werden erstmals unter einer Adresse alle bildungsrelevanten Adressen und Services gebündelt.

http://www.Schooltalk.at ist ab sofort auch über http://www.bildung.at erreichbar.

Kooperationen für praxisnahe Aus/Bildung.

Die Initiative "Unternehmen-Bildung" vernetzt auf vielfältigste Weisen die österreichischen Aktivitäten im Schnittpunkt von Bildung -Wirtschaft - Industrie und Gesellschaft. Die Plattform http://www.unternehmen-bildung.at bietet nicht nur ein Forum für gezielte Kooperationen, Projekte und Partnerschaften zwischen Bildungseinrichtungen und Unternehmen, sondern bündelt auch wertvolle Wirtschaftsressourcen für den Einsatz in Bildungsbereich. Ein ReferentInnen-Service und ExpertInnen-Pool, Projektförderungen, aktuelle Materialien und Wirtschaftsdaten sind LehrerInnen über die Plattform zugänglich.

Schooltalk.at ist mit seinem SiteSeeing-Verzeichnis für virtuelle Exkursionen in die heimische Wirtschaft vertreten. Dieses kommentierte Linkverzeichnis wird laufend ausgebaut und führt Schulklassen - mal eben z.B. in der Geografie- oder Physikstunde - zu Firmenwebseiten, die interessante Inhalte für den praxisnahen Unterricht anbieten: Produktionsabläufe mit Webcam-Einblicken, technische Beschreibungen, historische Entwicklungen, praktische Tipps oder Produktanalysen. Dem Lernstoff wird dadurch auf einfache Weise Leben eingehaucht!

Um Unternehmen zu motivieren, verstärkt bildungsorientierte und unterrichtsrelevante Inhalte zu erstellen und zugänglich zu machen, wird die Initiative "Unternehmen-Bildung" die interessantesten unterrichtsorientierten Firmenwebseiten prämieren.

Die Bildungslandschaft Österreichs vernetzt sich zunehmend, Partnerschaften werden geschlossen, Ressourcen zusammengeführt -Schooltalk.at ist mit seinen UserInnen dabei und gestaltet diese Zukunft mit.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Margit Polly,
margit@polly.at
Tel.: 0699/14330609
http://www.schooltalk.at
http://www.bildung.at
http.//www.unternehmen-bildung.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/OTS