IV prämiert Qualitätsmanagement an Schulen

= Achtung! Sperrfrist 26.10.2001 17.30 Uhr beachten =

IQ-Award 2001 geht HTBLA Pinkafeld
IV prämiert Qualitätsmanagement in Schulen mit 8.500 Euro und Skulptur von Peter Kogler - Beurteilung der Schulen durch Jury nach TQM-Kriterien - Übergabe durch IV-GS Lorenz Fritz im Haus der Industrie

Wien (PdI) Die Industriellenvereinigung vergibt zum zweiten Mal den IQ Award an eine österreichische Schule. Dieser Preis, der sich an gängigen Standards aus dem Wirtschaftsleben orientiert, zeichnet Schulen aus, die sich als Vorreiter in der Einführung von Qualitätsmanagement bewiesen haben. Ziel der Industriellenvereinigung ist es, mit diesem Preis einen zusätzlichen Anreiz zur nachhaltigen Qualitätssicherung im österreichischen Bildungssystem zu schaffen.

Die Beurteilung der Schulen erfolgte nach dem Total Quality Management (TQM) Modell der European Foundation for Quality Management (EFQM). Dieses Modell bietet eine gute Orientierungshilfe für die Verbesserung und Stärkung der Qualität an Schulen. TQM basiert auf der Einbeziehung von Planung, Produktion und Verwaltung in die Qualitätssicherung sowie der Berücksichtigung der "Prozessqualität". Die zentrale Stellung bei der Bewertung der Qualität nimmt der Kunde ein, wobei darunter auch sogenannte "interne" Kunden in der eigenen Organisation fallen. Die Orientierung am Kunden sowie die permanente Überprüfung der Kundenzufriedenheit ist Teil der Kriterien.

112 österreichische Schulen nahmen an Wettbewerb teil

Für den heurigen Preis in der Höhe von 8.500 Euro haben 112 Schulen Interesse gezeigt. Nach einem dreistufigen Ausleseverfahren waren zuletzt noch 3 Schulen im Rennen, den Preis erhält im Haus der Industrie die HTBLA Pinkafeld. Die zwei weiteren für den Preis nominierten Schulen sind die HAK/HAS Mürzzuschlag sowie die HTL Neufelden.

Die Siegerschule HTBLA Pinkafeld erarbeitete 1988 ein Leitbild für die Schule, 1989 begannen erste Qualitätssicherungsmodelle. Mitte der 90er Jahre setzten Schüler-, Eltern- und Lehrerbefragungen ein, 1994 erfolgte die ISO 9001 Zertifizierung. Seit 1999 läuft das Projekt ISO 9001:2000.
Bei der HAK/HAS Mürzzuschlag hat der Qualitätsprozess mit einer Umfrage zur Kundenzufriedenheit 1995 begonnen, setzte sich 1996 mit der Erstellung eines Leitbildes fort und mündete 1998/99 in einer Selbstbewertung nach dem Excellence Modell der AFQM. Die HTL Neufelden entwickelte im Schuljahr 1997/98 ein Schulhandbuch und ein Leitbild und wurde im Jahr 1999 nach ISO 9001:2000 zertifiziert.

Weitere Informationen zum IQ-Award:
www.iv-net.at/iq-award
www.iv-newsroom.at
info@iv-newsroom.at

Weitere Informationen zu den Finalisten:
www.htlpf.asn-bgld.ac.at (HTBLA Pinkafeld)
www.atn.nu (HTL Neufelden)
www.hak-muerz.at (HAK/HAS Mürzzuschlag)

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 711 35/2311
Fax: (01) 711 35/2313
email: info@newsroom.at
http://www.iv-net.at

IV-Newsroom

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI/NPI