Francisco-Josephinum lädt zu Informationstagen

Mit über 650 Schülern größte landwirtschaftliche Schule Österreichs

St.Pölten (NLK) - Die Höhere Landwirtschaftliche
Bundeslehranstalt (HLBLA) Francisco-Josephinum ist mit 23 Klassen und über 650 Schülern nicht nur die größte, sondern auch eine der ältesten landwirtschaftlichen Schulen Österreichs. Im Schloss Weinzierl bei Wieselburg, Bezirk Scheibbs, beheimatet, bietet sie mit ihren drei Abteilungen, der Landwirtschaft (fünfjährig und dreijährig als Sonderform für Fachschulabsolventen), der Landtechnik und der Lebensmitteltechnologie für 15- bis 19-jährige Burschen und Mädchen eine breite solide Ausbildungsbasis, die mit der Matura abschließt. Am Freitag, 30. November, von 14 bis 18 Uhr und am Samstag, 1. Dezember, von 9 bis 13 Uhr besteht für Interessenten die Möglichkeit, die Schule und ihre Lehreinrichtungen zu besichtigen. Gleichzeitig kann man sich auch über die Aufnahmebedingungen, die Ausbildungsmöglichkeiten, die Lehrinhalte, die Möglichkeiten zusätzlicher Qualifikationen bis zu Schülerprojekten, die vorgeschriebenen Praxiszeiten und Auslandskontakte etc. informieren. Auch individuelle Gespräche mit den Verantwortlichen der Schule, die eine intensive Zusammenarbeit mit vielen agrarischen Forschungseinrichtungen im Raum Wieselburg (Bundesanstalten etc.) pflegt, sind anlässlich der Informationstage möglich.

Informationen über das Francisco-Josephinum erhält man auch unter der Internet-Adresse www.josephinum.at.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12163

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK