Übernahme der Impo-Parfümerien und der Parfümeriekette Holzer durch französischen Konzern

Bundesberufsgruppenvorsitzender Hans Peter Raab: Übernahme durch den franzözischen Marionnaud-Konzern lässt eine höhere Preisstabilität erwarten

Wien (PWK848) - " Durch die Übernahme der Impo-Parfümerien und der in Österreich seit Jahren etablierten Geschäfte der Parfümeriekette Holzer wurde der Parfürmeriewaren-fachhandel in Österreich neu geordnet", stellt Bundesberufsgruppenvorsitzender Hans Peter Raab fest. Erfreulich für den Fachhandel ist die Aussage der Geschäftsleitung von Marionnaud, dass sie sich grundsätzlich und vorbehaltlos zur Fachhandelstreue bekennt. Somit könnte in Österreich eine wesentliche Beruhigung im Parfümeriewarenfachhandel eintreten, da zwei als Diskonter bekannte Filialisten durch die Übernahme von der Bildfläche verschwinden. Wie Hans Peter Raab betont, wird es damit für den Fachhandel sicherlich nicht leichter, er hofft aber, dass durch diesen Schritt eine höhere Preisstabilität am Markt eintritt. (GT)

Rückfragen & Kontakt:

Presseabteilung
Tel.: (01) 50105-4430
Fax: (01) 50105-263
e-mail: presse@wko.at
http://www.wko.at/Presse

Wirtschaftskammer Österreich

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK