Ehrenamt: LH Sausgruber würdigt kreative Ideen

Abschlussveranstaltung zum Internationalen Jahr der Freiwilligen 2001

Feldkirch (VLK) - Die Vereinten Nationen haben das Jahr
2001 zum Internationalen Jahr der Freiwilligen ausgerufen.
Aus diesem Anlass wurde in Vorarlberg ein ganzes Paket an
Maßnahmen im Bereich Ehrenamt und freiwilliges Engagement umgesetzt. Eine der Maßnahmen war die Ausschreibung des Ideenwettbewerbs "kreativ - engagiert". Damit sollen gute
Ideen und Projekte gesammelt werden, die geeignet sind, um engagierte Menschen für ehrenamtliche und freiwillige
Tätigkeiten zu gewinnen. Landeshauptmann Herbert Sausgruber verleiht am Mittwoch, 5. Dezember 2001 um 19.00 Uhr im
Pförtnerhaus in Feldkirch Preise im Gesamtwert von 150.000 Schilling (10.900 Euro). ****

Beim Büro für Zukunftsfragen sind insgesamt 32 Wettbewerbsbeiträge eingegangen, die von einer dreiköpfigen
Jury (Bürgermeisterin Mechthild Bawart, Weiler; Peter
Klinger, Direktor der Caritas; Johannes Fuchs, Landratsamt
Konstanz) gesichtet und bewertet wurden. Im Rahmen der Abschlussveranstaltung zum Internationalen Jahr der
Freiwilligen 2001 am Mittwoch, 5. Dezember 2001 um 19.00 Uhr
im Pförtnerhaus in Feldkirch sollen nun die Ergebnisse der Aktivitäten dargestellt, die Preisträger des Ideenwettbewerbs ausgezeichnet und ein motivierender Ausblick in die Zukunft
gewagt werden.

Einreichbedingungen

Teilnehmen konnten alle Vereine, Gemeinden, Gruppen,
Schulen, Erwachsenenbildungseinrichtungen, Betriebe,
Bürgerinnen und Bürger, die in Vorarlberg ansässig sind oder deren ehrenamtliche oder freiwillige Arbeit vorwiegend in
Vorarlberg wirksam wird.

Folgende Kategorien wurden getrennt beurteilt: Vereine und Gruppen, Gemeinden und Betriebe, Schulen und Erwachsenenbildungseinrichtungen, sowie Einzelpersonen.
Beurteilt wurden vor allem Kreativität der Idee und deren Umsetzbarkeit. Von der Vorarlberger Landesregierung werden
Preise im Gesamtwert von 150.000 Schilling (10.900 Euro) zur Verfügung gestellt.

Programm der Abschlussveranstaltung

Neben der Preisverleihung an die ausgezeichneten Projekte
durch Landeshauptmann Herbert Sausgruber wird Bürgermeister
Guido Wolf aus Nürtingen ein Kurzreferat zum Thema "Wege zur bürgerorientierten Stadt" halten. Die Erfahrungen mit dem Nürtinger Bürgertreff und mit der Einführung eines "Freiwilligenpasses" belegen die Praxistauglichkeit der von Bürgermeister Wolf vorgestellten Ideen. Weiters werden die Aktivitäten, die anlässlich des "Internationalen Jahrs der Freiwilligen" in Vorarlberg gestartet wurden, vorgestellt. Abgerundet wird die Veranstaltung von Mundartbeiträgen von
Lydia Bonetti und Günther Sohm, Musik von SaxoFUN und
Stand.art und einer Präsentation aller Wettbewerbsbeiträge.

Nähere Informationen: Amt der Vorarlberger
Landesregierung, Büro für Zukunftsfragen, Martin Strele
Telefon 05574/511-20611, E-Mail martin.strele@vorarlberg.at (so/tm,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20141
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL