Noch bequemer und schneller zum Pistenspass auf die Gasteiner Berge

Gasteiner Bergbahnen investieren dreistellige Millionensumme in Ausbau der Aufstiegshilfen. Ab Winter 2001/02 noch bequemer auf die Berge Gasteins gondeln.

Bad Hofgastein (OTS) - In der neuen Wintersaison gelangen
Skifahrer und Snowboarder noch bequemer auf die Berge Gasteins, um anschließend die mehr als 200 Pistenkilometer zwischen 830 und 2700 Meter Seehöhe in Angriff zu nehmen. Gleich vier der insgesamt 49 Liftanlagen zwischen dem gemütlich-familiären Dorfgastein und dem hochalpinen Sportgastein wurden modernisiert und bieten nun während der Gipfelfahrt gesteigerten Komfort.

So führt statt des bisherigen Doppelsesselliftes künftig eine moderne Sechser-Umlaufgondel zur Mittelstation der Fulseckbahn und sorgt somit für einen schnellen und geschützten Einstieg in die Skischaukel Dorfgastein-Großarl. So gut wie keine Wartezeiten mehr dürfte es auch am Kreuzkogel (Dorfgastein) sowie im Ski-Gebiet Schlossalm (Bad Hofgastein) geben. Hier bringen ein Vierer- bzw. ein Sechser-Sessellift die Wintersportfreunde auf über 2.000 Meter.

Trotz all dieser Investitionen bleibt Wintersport in Gastein auch für Familien ein bezahlbares Hobby. Kaufen sich Papa und Mama einen Skipass, dann erhalten Kids zwischen 6 und 15 Jahren ihren Ausweis um die Hälfte günstiger. Das dritte und jedes weitere Kind fährt in diesem Fall kostenlos. "Ski-Zwerge" bis sechs Jahre liften generell gratis.

Mit heißen Songs und coolen Schwüngen beginnt Gastein unter dem Motto "Snow Emotion" die Saison 2001/02 überaus rhythmisch. Auf einer Vielzahl der insgesamt 37 Hütten und Bergrestaurants geht vom 30. November bis 2. Dezember zum ersten Mal in diesem Winter die Post ab. Und das Live! Dabei reicht die Klangpalette von Jazz und Blues über Rock'n Roll bis hin zu Country Music.

Gleich am darauffolgenden Wochenende (7.- 9. Dezember) steigt bereits die nächste Party. Beim "Hervis-Wintersport-Happening" warten mehr als 1.500 Ski, Boards und Boots auf das Testurteil der Teilnehmer. Auch wenn hier der Schwerpunkt eher im sportlichen Bereich liegt, so bleibt fürs Après Ski dennoch genügend Zeit. Ö3-Disco, Late-Night-Show oder Open-Air-Konzert lassen keine Langeweile aufkommen. Das passende Package kostet im 3-Sterne-Hotel ATS 2.090 (Euro 152) und beinhaltet neben zwei Übernachtungen inkl. Frühstück einen Drei-Tages-Skipass, die Teilnahme am Rahmenprogramm sowie einen Hervis-Warengutschein im Wert von Euro 35.

Nähere Informationen sowie Bildbestellung bei:

Rückfragen & Kontakt:

GASTEIN TOURISMUS GmbH
Stefan Heinisch
Tauernplatz 1, A-5630 Bad Hofgastein
Tel.: +43 (0)6432/3393-18
Fax: +43 (0)6432/3393-20
presse@gastein.com
http://www.gastein.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTD/OTS