atms bei Service-Rufnummern bis zu 60% günstiger als die Telekom Austria

Wien (OTS) - Der Service-Rufnummern-Spezialist atms Telefon- und Marketing Services schneidet im aktuellen Preisvergleich mit der Telekom Austria hervorragend ab. Sowohl bei 0800- als auch bei 0810-Nummern bietet atms Preisvorteile bis zu 60%. Mit exzellentem Service und niedrigen Tarifen will atms seinen Marktanteil rasch ausbauen und bis zum Jahr 2005 die Nummer 1 im Bereich Servicetelefonie sein.

Am österreichischen Service-Rufnummern- und Mehrwertdienstemarkt wurden im Jahr 2000 über 1,2 Mrd. ATS (mehr als 87,6 Mio. Euro) umgesetzt. Immer mehr Branchen und Unternehmen nutzen Service-Rufnummern, um ihr Kundenservice effektiv zu unterstützen. Aber auch für Verkauf, Beratung oder Marketingaktivitäten werden sie verstärkt eingesetzt.

Mit dem neuen Tarifmodell bietet atms seinen Kunden Preise, von denen sowohl Groß- als auch Klein- und Mittelunternehmen profitieren. Bei 240.000 telefonierten Minuten im Jahr liegt der Preis bei einer 0800-Rufnummer bei der Telekom Austria bei 730.260,-- ATS (53.070,06 Euro). Im Vergleich dazu zahlen Kunden bei atms nur 297.600,-- ATS (21.627,44 Euro) und sparen somit 432.660,-- ATS (31.442,63 Euro). Auch bei 0810-Service-Rufnummern profitieren atms-Kunden. So kosten 60.000 telefonierte Minuten bei atms im Jahr 33.000,-- ATS (2.398,20 Euro) bei der Telekom Austria im Vergleich dazu 132.060,-- ATS (9.597,17 Euro).

Den Preisvergleichen liegen die Verbindungsentgelte von Anrufen zwischen 08.00 und 18.00 Uhr aus dem Festnetz und der Fernzone sowie die den Tarifmodellen entsprechenden Grundgebühren zugrunde. TA:
Tarifmodell "Regionen", atms: Tarifmodell "über 3.000 Minuten/Monat". Stand 01.10.2001

Schnelle Aktivierung und umfassende Betreuung

Dauert im Normalfall die Freischaltung einer neuen Nummer bis zu einer Woche und länger, erhält der Kunde bei atms innerhalb von 24 Stunden seine gewünschte Rufnummer. Darüber hinaus verfügt atms über einen großzügigen Rufnummern-Pool von leicht merkbaren Zahlenkombinationen, aus denen der Kunde jederzeit auswählen kann. 24 Stunden Netzüberwachung und ein kompetentes Customer Service garantieren eine optimale Betreuung. "Bei atms profitieren Kunden nicht alleine vom deutlich besseren Preis. Von der Aktivierung bis zum Rund-um-Service ist der Kunde bei uns in besten Händen", verspricht Davis Weszeli.

Unternehmensprofil atms

atms - der Spezialist für Service-Rufnummern

atms Telefon- und Marketing Services ist das einzige Telekommunikationsunternehmen in Österreich, das sich ausschließlich auf die Entwicklung und Vermarktung von Dienstleistungen rund um Service-Rufnummern (0800, 0810, 0820, 0900, 0930) spezialisiert hat. atms verzichtet bewusst auf das Angebot von klassischen Telefonservices (Call-by-Call, PreSelection) und steht damit nicht mit den etablierten Festnetzbetreibern in deren Stammgeschäft im Wettbewerb.

Das deutsche Mutterunternehmen, die 1998 gegründete dtms AG, wächst rasant: im Februar 1999 konnte dtms ein eigenes intelligentes Vermittlungsnetz in Betrieb nehmen. Mit inzwischen mehr als 4.800 Geschäftskunden und zahlreichen Produktinnovationen zählt dtms zu den führenden Anbietern am deutschen Markt für Service-Telefonie. Das Unternehmen setzte im Geschäftsjahr 2000 etwa 123,8 Mio. EUR um und arbeitet seit August 2000 im Kerngeschäftsfeld Service-Telefonie operativ profitabel.

Rückfragen & Kontakt:

Hauska & Partner
Jürgen Reimann
Templergasse 31
A-2340 Mödling
E-mail: juergen.reimann@hauska.net
Tel: 02236/ 26 114-0
Fax: 02236/ 26 182
http://www.hauska.net

atms Telefon- und Marketing Services GmbH
Claudia Muhr
Marketing & Public Relations
Franzensbrückenstraße 5
A-1020 Wien
E-mail: claudia.muhr@atms.at
Tel: 0800 atms pr (0800 2867 77)
Fax: 0800 atms fax (0800 2867 329)
http://www.atms.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS