Lackner: Klares Nein zur Chipkartengebühr

Wien (SK) Ein "klares Nein" zur Chipkartengebühr kommt von SPÖ-Gesundheitssprecher Manfred Lackner. "Die ÖVP habe der Bevölkerung versprochen, dass die Krankenscheingebühr durch die Abschaffung des Krankenscheins wegfallen würde. Mit dem heutigen Regierungsbeschluss zur Chipkartengebühr bricht Bundeskanzler Schüssel sein Versprechen", so Lackner in Reaktion auf den heute gefällten Beschluss der Bundesregierung gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. ****

Schüssel scheine in diesem Zusammenhang vergessen zu haben, dass seine ÖVP 1996 für die Abschaffung der Krankenscheingebühr bei einem Wegfall des Krankenscheins mit gestimmt hat. Damit, so Lackner, trete Schüssel "abermals den Beweis an, dass sein Wort nichts gilt". (Schluss) wf/mp/mm

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK