"Vom Althaus zum Traumhaus"

Wanderausstellung ist erfolgreich unterwegs

St.Pölten (NLK) - Aus fast jedem Althaus lässt sich durch die richtige Sanierung ein Traumhaus machen. Das zeigt die vom Land Niederösterreich, der S-Bausparkasse und der "umweltberatung NÖ" organisierte Wanderausstellung "Vom Althaus zum Traumhaus". Seit der Eröffnung durch Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop im April in der Sparkasse St.Pölten ist sie erfolgreich durch ganz Niederösterreich unterwegs. Zuletzt war sie im Haus 1 des St.Pöltner Landhausviertels zu sehen, ab heute - und bis Samstag, 24. November -macht sie in der Sparkasse Zwettl Station.

Die Ausstellung macht eine erfolgreiche und "ökologische" Althaussanierung hautnah erlebbar. Es geht dabei nicht um "Behübschung" der Häuser, sondern um Wärmedämmung für behagliche Wohnräume und niedrige Heizkosten, eine gut durchdachte Trockenlegung usw. An einer "lebensgroßen" Mauer kann man die unterschiedliche Behaglichkeit von gut und schlecht gedämmten Wänden deutlich spüren. Ein Vorher-Nachher-Modell macht Lust auf neues Wohnen in alten Mauern - ökologische Sanierung zum Angreifen!

Die Wohnbauförderung NÖ setzt seit nunmehr drei Jahren neben der sozialen Treffsicherheit auch auf Ökologisierung der Förderung. Seit 1999 gibt es daher mehr Geld für die ökologische und energetische Renovierung und Sanierung von Althäusern. Mit dem EU-konformen Energieausweis wird ab 2002 ein weiterer wesentlicher Schritt in der Umsetzung der Klimabündnis-Ziele im Wohnbau gesetzt.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12180

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK