"Mobbing am Arbeitsplatz"

Veranstaltung mit Rotraud Perner im Alten Landtagssaal

Bregenz (VLK) - Das Thema "Mobbing" steht im Mittelpunkt
einer gemeinsamen Veranstaltung des Frauenreferates der
Vorarlberger Landesregierung am Mittwoch, 21. November 2001,
um 18.00 Uhr im Alten Landtagssaal, in Bregenz (Hypopassage).
Als Referentin konnte die Juristin und Psychotherapeutin
Rotraud Perner gewonnen werden. ****

In den letzten Jahren hat der Mobbing-Begriff eine starke Verbreitung in der Alltagssprache erfahren. "Mobbing" ist zu
einem Modewort, zu einem regelrechten Schlagwort in der
Arbeitswelt geworden. Der Begriff "Mobbing" leitet sich aus
dem englischen Wort "Mob" ab und bedeutet so viel wie
"lärmend über jemanden herfallen, anpöbeln, angreifen, attackieren", mittlerweile ist "Psychoterror am Arbeitsplatz"
damit gemeint.

Die bekannte Juristin und Psychotherapeutin Rotraud Perner
wird in ihrem Vortrag unter anderem der Ursache und den
Folgen von Mobbing nachgehen. Perner wird auch den
Betroffenen sowie Betriebsräten und Kollegen Handlungsmöglichkeiten aufzeigen. Bei der anschließenden Diskussion haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung beim
Frauenreferat im Amt der Vorarlberger Landesregierung unter
der Telefonnummer 05574/511-24112 oder E-Mail bettina.lanner @vorarlberg.at ersucht.
(ug,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20136
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL