World Wide GIS Day 2001

Mittwoch und Donnerstag "Tag der Offenen Tür" im Rechenzentrum der Stadt Wien

Wien, (OTS) Täglich sind wir in der Freizeit und im Beruf mit Fragen konfrontiert: Wo finde ich... ? Wo befindet sich was? Wie weit ist von - bis? Wie komme ich am besten zu meinem Zielort? Die gedruckten Kartenwerke wie Stadtplan, Straßenkarte oder Atlas helfen uns dabei. Die digitale Technologie bietet uns mit Geografischen Informationssystemen (GIS) neue Möglichkeiten, rasch und gezielt Antworten auf diese Fragen zu erhalten. Die Stadt Wien hat frühzeitig begonnen, die Grundlagen (Geodatenbanken und GIS Software) mit dem elektronischen Stadtplan zu schaffen und konnte sich so im internationalen Spitzenfeld einreihen. Anlässlich des Welt-GIS-Tages am Mittwoch, 14. November 2001, stellt die MA 14-ADV das Ergebnis dieser langjährigen Aufbauarbeit im Rahmen eines "Tages der Offenen Tür" vor, der von Stadtentwicklungs- und Verkehrsstadtrat DI Rudolf Schicker um 9.00 Uhr in den ADV-Sälen der MA 14, Rathausstraße 1, 1082 Wien eröffnet wird.

Mittwoch GIS Tag für Schulen: Am World Wide GIS Day selbst, dem 14. November, öffnet die MA 14 ADV ihre Tore für die Schulen. Die Ausstellung in den ADV-Sälen richtet sich besonders an Lehrkräfte und Schulklassen der höheren Schulstufen (ab der 8. Schulstufe) und gibt Einblick in die fortschrittlichen GIS-Anwendungen und Dienstleistungen der Stadt Wien. Ein Rätselspiel soll das Interesse der Schuljugend an den innovativen GIS-Projekten der Stadt wecken. In Vorträgen werden GIS-Projekte vorgestellt, es wird aber auch die Technologie der Geoinformatik den Schülern näher gebracht. Es soll damit das Interesse auf neuartige Berufsbilder gelenkt werden, für die bereits Ausbildungsmöglichkeiten auf Fachhochschulen und Universitäten angeboten werden.

Donnerstag "GISTag der offenen Tür": Am Donnerstag, dem zweiten Tag der offenen Tür, hat die Öffentlichkeit die Möglichkeit, sich im Rechenzentrum über die vom "Competence Center Grafische Datenverarbeitung" der MA 14 neu entwickelten Geoinformatiksysteme zu informieren. Die Stadtverwaltung demonstriert, wie sich die neuartige GIS-Infrastruktur der Stadt Wien zu einer wirkungsvollen Informationsplattform entwickelt hat.

Mittels elektronischer Kommunikation werden Informationen aus vernetzten Geodatenbanken abgerufen, die detaillierte Grafik-Auskünfte z.B. über die Belagsflächen im Straßennetz oder über geplante und aktive Baustellen geben. Vorgeführt werden auch weitere GIS-Anwendungen wie der "digitale Flächenwidmungs- und Bebauungsplan" sowie das Feuerwehrinformationssystem "GRISU". Neben diesen Präsentationen gibt es auch die Möglichkeit, in einem Internet Corner selbst im Stadtgebiet zu "surfen".

Der Spitzenauskunftsdienst im Internet: "Stadtplan mit Adresssuche"

Sowohl am Mittwoch wie auch am Donnerstag stellt das "Competence Center Grafische Datenverarbeitung" der MA 14 auch den neuen erweiterten GIS-Internetdienst vor, der umfangreiche Suchmöglichkeiten mit Hilfe des elektronischen Stadtplans anbietet:
zusätzlich zu der Hausadressabfrage kann auch nach Objekten wie z.B. Wohnhausanlagen, Spitäler, Schulen gesucht werden. Dieser Internetdienst ist eine Bereicherung der beliebten grafischen Auskunftsdienste der Stadt in http://service.magwien.gv.at/ , die zu den Spitzenreitern unter den Internetdiensten der Stadt zählen. So stellen die grafischen Bildschirmauskünfte z.B. über den Flächenwidmungsplan, über den Kulturgüterkataster und der Suchdienst "Apotheken" und "Wiener Ärzte mit Ordination" Meilensteine in einer kundenorientierten Bereitstellung von Informationen dar. Jede Anfrage wird gemäß den individuellen Anforderungen behandelt und die Antwort erscheint am Bildschirm in eigens konstruierten thematischen Kartenausschnitten.

Veranstaltungsort: Rathausstraße 1, 1082 Wien - U2 Station Rathaus. (Schluss) gb

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Gaby Berauschek
Tel.: 4000/81 414
e-mail: gab@gsv.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK