906 StarterInnen beim Cricket Sie & Er Lauf im Prater

Starterfeld mit einem Schlag beinahe verdreifacht

Wien (OTS) - Mit Faschingsbeginn um 11.11 Uhr starteten gestern
beim 18. Cricket Sie & Er Lauf 453 Paare. An diesem strahlend schönen Herbsttag war der Sie & Er Lauf nicht nur ein schöner Saisonausklang sondern auch für Österreichs Elite eine Möglichkeit sich auf der kurzen 4km Distanz zu messen. Den Gesamtsieg holten sich Cornelia Heinzle und Steindorfer Harald in 25:21 vor dem Duo Sandra Baumann -Peter Wundsam (25:37) und dem Ehepaar Dagmar und Peter Rabensteiner (26:09).

Erstmals konnten die Paare wählen wer startet und wer "finished". Die Elitepaare entschieden sich alle für einen Frauenstart. Bei km 2 lagen alle drei Damen noch gleichauf. Im zweiten Streckenteil konnten sich dann die Inhaberin der österreichischen Marathonbestzeit, Dagmar Rabensteiner und Cornelia Heinzle absetzen und übergaben gleichzeitig an ihre Partner. Bei den Herren hatte dann Harald Steindorfer die besseren Karten und holte für seine Paarung den Sieg.

Aber auch außerhalb der reinen Elitepaare waren mit Eva Maria Gradwohl (mit Vater) und Diana Undeutsch (mit Mann) noch starke Läuferinnen am Start. Hubert Millonig, Trainer des Siegerpaares meinte vor dem Start: "Das Damenfeld ist stärker besetzt als bei den österreichischen 5000m Meisterschaften!".

Das Sie und Er zog sich durch die gesamte Veranstaltung: Ilse Dippmann und Andreas Schnabl organisierten, Ö3-Lady Sonja Watzka und Ironman Ritchie Kapun moderierten und Dany Reiter & Mike Korner sorgten bei der "After Run Party" für sensationell gute Stimmung.

In Kooperation mit dem veranstaltenden Verein Cricket Wien hatte das Team des Österreichischen Frauenlaufes heuer erstmals die Organisation übernommen.

Weitere Informationen unter:
http://www.oesterreichischer-frauenlauf.at/sieunderlauf.htm
office@oesterreichischer-frauenlauf.at
Tel.: 01/713 87 86

Rückfragenhinweis: Andreas Schnabl,
Tel.: 01/7138786

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FRL/OTS