80.000 Besucher bei Austrian WinterEmotion am Heldenplatz - BILD (web)

Stars aus Sport und Showbiz beim Langlauf-Charity-Bewerb

Wien (OTS) - Am Wiener Heldenplatz tummelten sich am vergangenen Wochenende rund 80.000 Menschen bei Austrian WinterEmotion - der größten Langlaufgala, die die Wiener City jemals gesehen hat. "Allein am Samstag konnten wir bei der Neuauflage des legendären Duells zwischen der österreichischen und der norwegischen Langlaufstaffel mehr als 15.000 Zuseher begrüßen", freut sich ÖW-Chef Dr. Arthur Oberascher. Die Österreich Werbung als Organisator dieses Events hatte dazu eigens 800 m3 Gletscher-Schnee anliefern lassen.

Die österreichische 4er Staffel mit Markus Gandler, Alois Stadlober, Michail Botwinow und Christian Hoffmann hatte bei der Neuauflage des Staffel-Bewerbs von 1999 in der Ramsau auch am Heldenplatz die Nase vorn und konnte die norwegische Staffel, bestehend aus Vegard Ulvang, Erling Jevne, Björn Dählie und Thomas Alsgaard auch diesmal haarscharf besiegen.

Neben der Präsentation sportlicher Höchstleistungen stand die Austrian WinterEmotion auch im Dienst der guten Sache: Prominente aus den Bereichen Kultur, Sport und Showbusiness sprinteten für "Licht ins Dunkel". In zwei Staffeln meisterten die Stars die 500-Meter-Distanz auf der Loipe rund um den Heldenplatz. Sport-Größen wie Walter Mayer, Roswitha Steiner-Stadlober (Slalom-Grand Dame) sowie Walter Schachner, die ORF-Stars Barbara und Claudia Stöckl, Ulli Schwarz, Dodo Roscic (Taxi Orange), "Song-Contester" Gary Lux, Serienstar Serge Falck, Ex-"AmDamDes"-Lady Ingrid Riegler sowie Sporthilfe-Chef Toni Schutti bewiesen neben sportlichem Können ihr Engagement für den guten Zweck.

Aber nicht nur zusehen war angesagt. Viele Wienerinnen und Wiener nutzten die einmalige Gelegenheit, ihre ersten Langlaufspuren am Wiener Heldenplatz zu ziehen und gleichzeitig top-aktuelles Langlaufmaterial auszuprobieren. Die Organisatoren hatten auch 40 Anbieter aus ganz Österreich nach Wien geholt, um den Winterurlaub in Österreich dem Publikum schmackhaft zu machen. "Der Event", so Oberascher, "war ein voller Erfolg. Damit ist unsere Strategie, den Winter in die Stadt zu bringen und Lust auf Schnee zu machen, voll aufgegangen", resümiert der ÖW-Chef.

Rückfragen & Kontakt:

Österreich Werbung
Unternehmens-PR
Dr. Christa Lausenhammer
Tel.: 01/588 66-299

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AUW/OTS