Verkehrsmaßnahmen

Wasserwerke erneuern Hauptrohr in der oberen Josefstädter Straße

Wien, (OTS) Im 8. Bezirk war kürzlich in der oberen Josefstädter Straße nach der Albertgasse stadtauswärts, ein Gebrechen an einem Hauptstrang der Wasserversorgung aufgetreten, das von den Wasserwerken (MA 31) behoben wurde. Da jedoch Folgegebrechen nicht auszuschließen sind, wird nunmehr kurzfristig eine Erneuerung des betreffenden rund vier Jahrzehnte alten Graugussrohrstranges veranlasst. Es handelt sich dabei in der Josefstädter Straße um den Abschnitt von der Tigergasse stadtauswärts über die Albertgasse bis in Höhe Nummer 79 (ungefähr in der Mitte zwischen Albertgasse und Stolzenthalergasse), wo ein neuer Rohrabschnitt mit einem Durchmesser von 20 Zentimetern (Sphärogussrohr) eingebaut wird. Die Arbeiten werden bereits am Dienstag, dem 13. November, anlaufen und voraussichtlich bis 17. Dezember dauern. In der am Montag Vormittag unter Leitung von TAR Ing. Norbert Lohmer (MA 46 -Verkehrsorganisation) vor Ort abgehaltenen Verkehrsverhandlung wurden folgende Maßnahmen (die rk führt die wichtigsten Punkte an) festgelegt:

o Der Individualverkehr kann in beiden Richtungen aufrechterhalten

werden.
o Die Parkspur auf Seite der ungeraden Nummern zwischen Tigergasse

und Albertgasse muss gesperrt werden.
o Ein kleiner Abschnitt der Künette ragt in die Albertgasse

hinein, auch die Bauhüttenaufstellung erfolgt in der
Albertgasse; deshalb muss nach der Josefstädter Straße eine Haltverbotszone anstelle der Parkplätze eingerichtet werden.
o An voraussichtlich zwei Tagen innerhalb des Bauzeitrahmens wird

die Querung von der Skodagasse zur Albertgasse in Richtung Lerchenfelder Straße nicht möglich sein.
o Die Straßenbahnhaltestelle (Fahrtrichtung stadteinwärts) wird

aus dem Baustellenbereich in Richtung stadtauswärts verlegt und kann statt der bisherigen "Doppelhaltestelle" nur als einfache Haltstelle geführt werden.
o Der Baubereich wird mit einem provisorischen Belag versehen, die

definitive Herstellung der Straßenoberfläche wird erst im kommenden Frühjahr erfolgen.
(Schluss) pz

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859
e-mail: ziw@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK