Lotto: Jackpot mit 30 Mio. Schilling von Wiener geknackt

Joker nach Jackpot geht nach Kärnten

Wien (OTS) - Ein Wiener Spielteilnehmer kann sich nach der vergangenen Ziehung die Hände reiben: Aber nicht weil es schon bald Winter wird, sondern weil es der Glückspilz als einziger geschafft hat, den Jackpot bei Lotto zu knacken. Er nahm dazu einen Normalschein und kreuzte vier Kästchen an. Doch schon der zweite Tipp machte ihn zum Sologewinner und ungeteilte ATS 30,244.199,- (EUR 2,197.931,66) sind jetzt sein eigen.

Beim Fünfer mit Zusatzzahl gibt es sieben Gewinner. Jeweils ATS 564.981,- (EUR 41.058,77) erhalten zwei Steirer und je ein Wiener, ein Niederösterreicher, ein Burgenländer, ein Oberösterreicher und ein Salzburger.

JOKER

Auch beim Joker ging es darum, einen Jackpot zu knacken. Dies gelang einem Oberkärnter. Und dieser hatte besonderes Glück: Er hätte seine Millionen beinahe teilen müssen, da auch ein Steirer und ein Wiener die richtige Jokerzahl auf ihren Wettscheinen hatten. Doch beide sagten "Nein" zum Joker und verzichteten so auf einen Millionengewinn. Das bedeutete doppeltes Glück und 7,420.714,-Schilling (539.284,32 Euro) für den glücklichen Sologewinner.

Die endgültigen Quoten der Ziehung vom Sonntag, dem 11. November 2001:

1 Sechser zu ATS 30,244.199,- (EUR 2.197.931,66)
7 Fünfer+ZZ zu ATS 564.981,- (EUR 41.058,77)
295 Fünfer zu je ATS 16.757,- (EUR 1.217,78) 14.737 Vierer zu je ATS 536,- (EUR 38,95) 253.029 Dreier zu je ATS 48,- (EUR 3,49)

Die Gewinnzahlen: 9 19 20 21 31 35 Zusatzzahl: 8

Die endgültigen Quoten der Ziehung vom Sonntag, dem 11. November 2001:

1 Joker zu ATS 7,420.714,- (EUR 539.284,32)
18 mal ATS 100.000,- (EUR 7.267,28)
160 mal ATS 10.000,- (EUR 726,73)
1.507 mal ATS 1.000,- (EUR 72,67) 15.429 mal ATS 100,- (EUR 7,27)

Jokerzahl: 5 8 4 0 1 5

Rückfragen & Kontakt:

http://www.lotterien.at/
Gabriela Schultz, Tel.: 79070/4600
Mag. Günter Engelhart, Tel.: 79070/4604

Österreichische Lotterien

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LMO/LMO