ÖAMTC: Wochenbeginn mit Unfällen und Staus 2

Auch ÖAMTC-Notarzthubschrauber im Einsatz

Wien (ÖAMTC-Presse)- Nicht nur im Großraum von Wien kam es Montagfrüh zu erheblichen Problemen durch Unfälle und Stauungen. Nach Meldung der ÖAMTC-Informationszentrale war in Kärnten die Südautobahn (A 2) im Bereich von Völkermarkt nach einem LKW-Unfall Richtung Klagenfurt längere Zeit blockiert. Auf der Umleitungsstrecke über die Packer Straße (B 70) kam es zu erheblichen Verzögerungen. In Vorarlberg musste die Rheintalautobahn (A 14) bei Dornbirn Richtung Bregenz nach einer Karambolage zwischen einem LKW und einem PKW gesperrt werden. Der ÖAMTC-Notarzthubschrauber "Christophorus 8" war zur Hilfeleistung angefordert worden. Nach ersten Informationen war eine Frau schwer verletzt worden. In Oberösterreich waren die Einfahrten der Landeshauptstadt Linz überlastet. Vor allem auf der Mühlkreisautobahn (A 7) und der Donau Straße (B 3) kam der Verkehr zeitweise völlig zum Stillstand. Nicht viel besser war die Situation laut ÖAMTC-Informationszentrale auf der Pyhrnautobahn (A 9) im Nahbereich von Graz, wo die Autofahrer ebenfalls kilometerlange Staus in Kauf nehmen mussten.

(Forts. mögl.)

ÖAMTC-Informationszentrale/KÖ,GO

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0

ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC