ÖAMTC: Wochenbeginn mit Unfällen und Staus

Wien (ÖAMTC-Presse) - Die Woche begann laut ÖAMTC-Informationszentrale im Großraum von Wien mit Unfällen und Stauungen. Betroffen waren vor allem die Südosttangente (A 23) und die Donauuferautobahn (A 22). Auf der Tangente waren im Bereich von St. Marx zwei Fahrstreifen nach einer Kollision gesperrt. Im dichten Frühverkehr stand die Kolonne in kurzer Zeit bis zur Südautobahn zurück. Auf der Donauuferautobahn waren zwischen Stockerau und Korneuburg drei Fahrzeuge in einen Unfall verwickelt. Nach Angaben der ÖAMTC-Informationszentrale führte diese Behinderung zu einem acht Kilometer langen Stau.

(Forts. mögl.)

ÖAMTC-Informationszentrale/KÖ,GO

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0

ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC