Explosion

Wien (OTS) - Am 11.11.2001, gegen 18.00 Uhr, explodierte in einem Duschraum des Kolpingheim in Wien 10., Sonnwendgasse, aus bislang nicht restlos geklärten Umständen eine Handgranate. Dabei kam ein Bewohner des Heimes, dessen Identität noch nicht hinreichend feststeht, ums Leben. Der Tote hatte mehrere Kugeln Suchtgift bei sich. Aus Sicherheitsgründen wurde das Wohnheim bis zum Abschluß der polizeilichen Ermittlungen vorübergehend evakuiert und die Bewohner durch den Katastrophenzug des Magistrates und den Rettungsdienst versorgt. Eine zweite, ebenfalls aufgefundene Handgranate konnte entschärft und sichergestellt werden. Die polizeilichen Erhebungen zur Klärung der Unglücksumstände sind im Gange. Die Amtshandlung führt das Sicherheitsbüro.

SB/12.11

Rückfragen & Kontakt:

Ihre Wiener Polizei
Pressestelle

Sicherheit & Hilfe

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO/NPO