Povysil: Sicherung der Zukunft von Bundesmuseen weiter vorangetrieben

Nationalbibliothek soll folgen

Wien, 2001-11-09 (fpd) - "Die Sicherung der Zukunft von Bundesmuseen und die bevorstehende Ausgliederung der Nationalbibliothek sind wichtige Eckpfeiler für die Erhaltung der Bestände in Österreich", so die Vorsitzende des Kulturausschusses, FPÖ-Abgeordnete Dr. Brigitte Povysil ***.

Als besonders wichtig streicht Povysil in diesem Zusammenhang heraus, daß mit diesem Redigieren des vor zwei Jahren beschlossenen Gesetzes eine bessere Lesbarkeit und vor allem ein Reagieren auf die in den letzten Jahren gewonnen Erfahrungswerte erzielt werden konnte. "Die Umsetzung der Vollrechtsfähigkeit der Bundesmuseen ist seit 1999 mit dem Kunsthistorischem Museum (KHM), dem Museum für Angewandte Kunst (MAK), dem Theatermuseum Wien (TMW), und u.a. der Österreichischen Galerie im vollen Gange." Dem Regierungsübereinkommen folgend, soll nun am 01.Jänner 2002 die Österreichische Nationalbibliothek in eine wissenschaftliche Anstalt öffentlichen Rechts umgewandelt werden.

Besonderen Wert legt Povysil in diesem Zusammenhang darauf, daß ab diesem Zeitpunkt auch die Nationalbibliothek in finanziellen und personellen Belangen eigenverantwortlich agieren könne. "Wie die Einschätzung der bereits ausgegliederten Museen zeigt, haben diese die Chancen genutzt und durch viel Engagement im letzten Jahr eine Steigerung der Besucherzahlen erreichen können. Die zudem geforderte jährliche Vorausschauplanung durch die wissenschaftlichen Anstalten ermöglicht eine bis dato noch nie erreichte Kostentransparenz und Soll-Analyse durch die verschiedenen Institute", so Povysil.

"Zudem können auf der Basis der Vollrechtsfähigkeit der Bundesmuseen sowie der Ausgliederung der diversen städtischen Kunstinstitutionen neue Formen der Zusammenarbeit zwischen Bund, Länder und Gemeinden erarbeitet werden. Wünschenswert ist hierbei eine konkrete Intensivierung der Kooperationen", schloß die Vorsitzende des Kulturausschusses. (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

0140110 5833

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC