VP-Salcher: Kulturstadtrat ist Weisungsempfänger seines Kultursprechers

Parteipolitischer Sündenfall des Wiener Kulturstadtrates

Wien (ÖVP-Klub) Äußerst kritisch sieht der Kultursprecher der Wiener VP, LAbg. Andreas SALCHER, die heute verkündete Bestellung Karl Welunscheks zum neuen und alten Leiter des Wiener Rabenhofes. "Was hier stattgefunden hat war - ebenso wie bei der Josefstadt - keine Ausschreibung, sondern ein groteskes Schauspiel", so SALCHER in einer ersten Reaktion.***

"Es stellt sich leider immer deutlicher heraus, dass der Wiener Kulturstadtrat nichts anderes als ein Befehlsempfänger seines Kultursprechers Ernst Woller ist." Woller hatte schon vor mehreren Monaten angekündigt, dass Welunschek weiterhin Leiter des Rabenhofes bleiben werde. "Diese Vorgangsweise überhaupt als Ausschreibung zu bezeichnen ist eine Verhöhung", so SALCHER. Sowohl bei der Josefstadt, als auch beim Rabenhof sei lange vor der Jurysitzung bzw. der Ausschreibung schon festgestanden, welcher der Kandidaten den Zuschlag erhält. "Ausschreibungen sollte man entweder ordentlich oder eben gar nicht machen", so SALCHER. "Wenn man nicht ausschreiben will, dann soll man das von Anfang an sagen und sich darüber im klaren sein, dass man dann als Kulturstadtrat auch die politische Verantwortung für seine Entscheidung übernehmen muss. Es ist aber letztklassig, sich formal hinter einer Ausschreibung oder Jury zu verstecken und im stillen Kämmerlein vorher schon die Entscheidung zu treffen."

"Es ist erbärmlich, dass man im Falle des Rabenhofes drei andere Bewerber, allesamt engagierte Künstler, mißbraucht hat, um eine objektive Abwicklung vorzutäuschen", so SALCHER. "Tatsache ist, dass die anderen Bewerber, es handelt sich dabei um Robert Quitta, Nikolaus Büchel und Hakon Hirzenberger, nie ernsthaft in Betracht gezogen wurden, weil sich der SP-Kultursprecher Woller schon lange vorher für Welunschek entschieden hat."*****

Rückfragen & Kontakt:

Daniel Kosak (Pressesprecher)
Tel.: (01) 4000 / 81 915
Fax: (01) 4000 / 99 819 15
E-mail: presse@oevp.wien.at
http://www.oevp-wien.at

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR/VPR