Cisco Systems und Volksoper Wien: Theater meets Technik - BILD (web)

Als erstes Musiktheater in Europa steuert die Volksoper Wien die Tontechnik über ein Wireless LAN von Cisco Systems

Wien (OTS) - Die Volksoper Wien steuert seit der Spielsaison
2001/02 den Bereich der Tontechnik über ein Wireless LAN (WLAN) des amerikanischen Netzwerkspezialisten Cisco Systems. Damit ist Österreichs vielfältigstes und abwechslungsreichstes Musiktheater das erste drahtlos vernetzte Theater in ganz Europa. "Mit dieser Ausstattung ist die Volksoper nun auch ein Vorreiter in Bereich des Einsatzes der neuen Technologien geworden. Wir zeigen als erstes Theater, wie das Zusammenspiel von Kunst und IT funktioniert", erklärt Dominique Mentha, Direktor der Volksoper Wien.

Die Wireless-LAN-Infrastruktur ermöglicht es, dass die Tontechnik von jedem einzelnen Sitzplatz aus in der gesamten Volksoper Wien drahtlos direkt angesteuert werden kann. So kann jeder Platz akustisch optimal ausbalanciert werden. Die Tontechnik kommt in einem Musiktheater wie der Volksoper Wien in den Bereichen Effektzuspielung, Stimmen- und Instrumentenverstärkung, der Übertragung des Bühnengeschehens auf weitere Räumlichkeiten und zur Monitorbeschallung zum Einsatz.

Vielfältige Einsatzgebiete

Umgesetzt hat dieses Projekt Cisco Systems Austria gemeinsam mit seinem Partner Mocom, die die Implementierung vor Ort vorgenommen hat. "Die Einsatzgebiete des Wireless LAN sind sehr vielfältig. Sie erstrecken sich vom Gesundheitsbereich, über den Bildungsbereich, hin zu Flughäfen, Hotels und natürlich den gesamten beruflichen wie privaten Bereich. Mit der Volksoper Wien hält Wireless LAN nun auch seinen Einzug in unsere Theater", so Günther Brand, General Manager von Cisco Systems Austria GmbH.

Die Vorteile von Wireless LAN liegen auf der Hand: Mit dieser Cisco Infrastruktur, die weltweit bereits 1-Million-fach zum Einsatz kommt, kann eine komplette Netzintegration, totale Mobilität, eine flexible Erweiterung und weiters eine optimale Verbindung zwischen einzelnen Gebäuden geboten werden.

Schnelle Übertragungstechnik

In punkto Geschwindigkeit gewinnt Wireless LAN eindeutig gegenüber den anderen mobilen Übertragungstechniken: Während GSM in einer Geschwindigkeit von 9,6 bis 14,4 kBit/s überträgt, GPRS mit 170 kBit/s, und UMTS mit 128 kBit/s bis 2 Mbit/s, weist Wireless LAN eine Übertragungsrate zwischen einem und elf Mbit/s auf. Auch im direkten Vergleich zu Bluetooth schneidet Wireless LAN in punkto Geschwindigkeit und Reichweite positiv ab: Bluetooth bietet eine maximale Übertragungsrate von ein bis zwei Mbit/s und eine Reichweite von zehn Metern. Die Reichweite bei Wireless LAN umfasst bis 100 Meter.

Wachstumsmarkt Wireless LAN

"Das weitere Potenzial für Wireless LAN ist enorm. Wir befinden uns erst am Anfang einer großen Erfolgsgeschichte", meint Günther Brand. "Denn schon für das Jahr 2004 werden Übertragungsraten von 100 Mbit pro Sekunde Realität sein." Das weltweite Marktpotenzial wird dabei auf etwa fünf Milliarden Dollar für 2004 geschätzt.

Weitere Informationen zu den Wireless LAN-Produkten erhalten Sie unter: http://www.cisco.com/go/air350 .

CISCO SYSTEMS

Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO) mit Hauptsitz in San Jose (CA) ist der weltweit führende Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet. Die Produktlösungen, die Router, Switches, Access-Server und Netzwerk-Management-Software umfassen, werden eingesetzt, um unternehmensweite Netze mit einer unbeschränkten Anzahl von geographisch verteilten LANs, WANs und IBM-Netzwerken aufzubauen. Kern der Cisco-Lösungen ist die Software Cisco IOS (Internetwork Operating System), der Industrie-Standard für Netzwerkbetriebssysteme. Rund 88 Prozent der Basistechnologie des Internet stammt von Cisco Systems. Die österreichische Niederlassung Cisco Systems Austria GmbH hat ihren Sitz im Millennium Tower am Wiener Handelskai, General Manager ist Günther Brand.

(Siehe auch APA/AOM - Original Bild Service)
Bild auch abrufbar auf APA/OTSweb: http://www.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

HOCHEGGER COM
Mag. Katharina Riedl
Tel.: 01/505 47 01-23
Fax: 01/505 47 01-36
k.riedl@hochegger.com

Cisco Systems Austria GmbH
Millennium Tower
Handelskai 94-96, A-1200 Wien
http://www.cisco.at
Mag. Nina Hoppe
Tel.: 01/240 30-6222
Mobile: +43/664/126 73 59
Fax: 01/240 30-6300
nihoppe@cisco.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOC/OTS