Vorbereitung am Arbeits-, Wohnungs- und Qualifikationsmarkt für EU-Erweiterung notwendig

Mitterlehner: "Wir müssen die Emotionen von 5 Millionen Menschen ernst nehmen"

Wien (PWK804) - Bei einer Plenarveranstaltung mit dem Titel "Preparity - Transnationales Projekt zur Vorbereitung der EU-Erweiterung", standen die Übergangsfristen im Zentrum der Diskussion. Für Reinhold Mitterlehner, stv. Generalsekretär der Wirtschaftskammer Österreich, sind die Übergangsfristen aus Sicht der Unternehmen und der Arbeitnehmer emotional verständlich. "Österreich ist selbst gerade erst sechs Jahre bei der EU und zählt nun schon zu den "alten" EU-Staaten. Auch heimische Unternehmen haben damals rasch feststellen müssen, dass im größeren Markt der EU ein völlig anderer Wind weht", so Mitterlehner.

"Es muss die Aufgabe aller Interessenvertreter und Politiker sein, die Emotionen und Ängste von 5 Millionen Menschen, die in Grenzgebieten leben, in Bezug auf die bevorstehenden EU-Erweiterung ernst zu nehmen. Das bedeutet, dass die Übergangsphase zur Vorbereitung am Arbeits-, Wohnungs- und Qualifikationsmarkt genutzt werden muss", betonte Mitterlehner.

Angesprochen auf die zu erwartenden Migrationsbewegung meinte der Generalsekretär der Wirtschaftskammer, dass Österreich mit keiner Völkerwanderung zu rechnen hat. Die kolportierte Zahl von 30.000 Emigranten aus den MOEL-Staaten für die nächsten Jahre entspreche genau der Bedarfsentwicklung und den Notwendigkeiten der heimischen Wirtschaft. Bilaterale Abkommen mit den Nachbarländern sind schon jetzt möglich. "Das müssen wir nutzen, weil dies die praxisgerechteste Möglichkeit für eine möglichst reibungslose Vorbereitung auf die Erweiterung ist", stellte Mitterlehner fest. Besonders positiv sei zu bemerken, dass das Qualifikationspotenzial der Zuwanderungswilligen mit jenem der inländischen Arbeitnehmer durchaus zu vergleichen ist. (WG)

Rückfragen & Kontakt:

Presseabteilung
Tel.: (01) 50105-3508
Fax: (01) 50105-263
e-mail: presse@wko.at
http://www.wko.at/Presse

Wirtschaftskammer Österreich

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK