Vignette 2002 - Auslieferung gestartet

Heuer erstmals mit Sicherheitshologramm

Salzburg (OTS) - Die ÖSAG beginnt ab sofort mit der Auslieferung der Vignette 2002 an insgesamt rund 9000 Verkaufsstellen im In- und Ausland. Die Dauer der Auslieferung wird ca. drei Wochen in Anspruch nehmen, sodass die "lila Vignette" rechtzeitig ab 1. Dezember 2001 flächendeckend in allen Vertriebsstellen erhältlich sein wird. Kraftfahrer, deren Zeitvignetten Ende November ablaufen, können somit per 01.12.01 bereits die Jahresvignette 2002 erwerben. Die Vignette 2002 ist über einen Zeitraum vom 1. Dezember 2001 bis zum 31. Jänner 2003 gültig. Die "orange Vignette 2001" gilt noch bis zum 31. Jänner 2002.

Ähnlich den Geldscheinen verfügen sämtliche Typen der Vignette 2002 (Jahres-, 2-Monats-, 10-Tages-Vignette) erstmals über ein zweidimensionales Hologramm. Dieses neue, zusätzliche Sicherheitsmerkmal soll die lila Vignette noch fälschungssicherer machen und dient in erster Linie als Schutz für den Käufer. Beim Kippen der Vignette schillern Bundesadler sowie das Autobahnsymbol. Die Zahl "02" verweist auf das Jahr 2002.

Die Kosten für die Vignette 2002 bleiben unverändert und betragen für Pkw:

Jahresvignette: ATS 1000.- (EUR 72,60.-),
2-Monats-Vignette: ATS 300.- (EUR 21,80.-),
10-Tages-Vignette: ATS 105.- (EUR 7,60.-).

Diese drei Vignettenarten gibt es auch für Motorräder und den Wirtschaftsverkehr bis zu einem Gesamtgewicht von 12 Tonnen. Mit einem Auftragsvolumen von ATS 27 Mio (EUR 1,96 Mio) werden für das Jahr 2002 rund 18 Millionen Stück lila Vignetten produziert. Die Wertschöpfung der Vignetten-Produktion erfolgt erstmals zur Gänze in Österreich. Nach einer europäischen öffentlichen Ausschreibung erging der gesamte Produktionsauftrag als Bestbieter an eine österreichische Firma.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSAG
Dr. Wolfgang Schock,
Bereichsleiter Maut/Vignette:
Tel.: 0662 620511 22,
mobil: 0664 200 22 32

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS