"Weitblick - Fotojournalismus als Grenzüberschreitung" - BILD (web)

ÖKS-Fotowettbewerb in Kooperation mit World Press Photo

Wien (OTS) - "Weitblick - Fotojournalismus als
Grenzüberschreitung" ist der Titel des Fotowettbewerbes von ÖKS Österreichischer Kultur-Service in Kooperation mit WORLD PRESS PHOTO, zu dem alle SchülerInnen österreichweit eingeladen waren. 700 Fotos wurden in Form von 194 Gruppen- und Einzelbeiträgen eingereicht. Am 7.11. fand im Palais Palffy die feierliche Preisverleihung statt.

Das Bild "Coole Typen" aus dem Gruppenprojekt "BIG Foto Bukarest Mödling" des BG BRG Keimgasse/Mödling erhielt den 1. Preis, eine Camera EOS 5 mit Set.

Der 2. Preis (eine Camera IXUS 2), ging an Stefan Ebner von der Waldorfschule Klagenfurt/Rudolf-Steiner-Schule Klagenfurt für das Foto "my home is my castle".

Anna Kröll und Margarethe Platz, ebenfalls Schülerinnen der Waldorfschule Klagenfurt/Rudolf-Steiner-Schule Klagenfurt, wurden mit dem 3. Platz für ihr Foto "Bleib" des Klassenprojektes "Peripherien" ausgezeichnet.

Die ausgezeichneten Beiträge:

1. Preis:

Gemeinsam mit dem Fotojournalisten Thomas Seifert wurde eine Partnerschaft mit Pater Georg Sporschil und seiner Hilfsorganisation "Concordia" in Bukarest aufgenommen. Die SchülerInnen setzten sich fotografisch mit den Lebenssituationen der "Kinder ohne Heimat" auseinander. "Seit Jahrzehnten kümmert sich der Jesuit Sporschil um die Probleme der Straßenkinder vom Bahnhof Bukarest", so die SchülerInnen, die "die jeweiligen Lebensumstände - wenn schon nicht erfahrbar - zumindest verständlich machen und so gegenseitiges Verständnis generieren wollten."

Jurymitglied Regina Anzenberger bewertet die Auseinandersetzung der Jugendlichen vom BG BRG Mödling mit dem zukunftsweisenden Thema "Grenzüberschreitung" als sehr wesentlich "zumal die Osterweiterung bevorsteht". Dieses Reportageprojekt passe zum Thema und es handle sich - auch im politischen Sinne - um ein grenzüberschreitendes Projekt.

2. Preis:

Der 18-jährige Schüler Stefan Ebner erklärt sein Foto "my home ist my castle" mit der "Eigenart des Menschen, seinen Besitz zu ummauern und sich zu verschanzen. In diesem Bild sehe ich die Ironie, ein zerfallendes Grundstück abzugrenzen, damit niemand es betreten kann. Daher der Titel."

3. Preis:

Den Akt der Trennung und den gleichzeitigen Wunsch es doch nicht zu tun, wollten Anna Kröll und Margarethe Platz, Schülerinnen der Waldorfschule Klagenfurt/Rudolf-Steiner-Schule Klagenfurt, aufzeigen. Das Foto "Bleib" des Klassenprojektes "Peripherien" wurde mit dem 3. Platz ausgezeichnet.

Jury

Die Jury mit Regina Anzenberger/Fotoagentur Wien, FI Mag. Klaus Kovacic, Roland Fauster/Spark7.com und Susanne Diederich/wienXtra bewertete nach den Kriterien der formalen Aussage, der inhaltlichen Aussage und nach Titel & Textierung. Beindruckt zeigten sich die Jurymitglieder von der Qualität der Arbeiten. Für Roland Fauster von Spark7.com übertraf "die überwältigende Zahl von 194 Einsendungen alle meine Erwartungen".

online voting

Spark7.com User können ab sofort aus den - vom 7.11. bis 25.11. auch im Palais Pallfy ausgestellten - Arbeiten die besten auswählen (www.spark7.com) und dafür Gutscheine von Hervis Sports gewinnen. Preis für die beste von Usern gewählte Arbeit ist eine CANON IXUS-II Kamera im Wert von ATS 3.700,--.

Die Siegerfotos der Jury:

1. Platz "Coole Typen":
http://www.spark7.com/spark7/wettbewerb/preview_competition
(Nr. 1,5494,567,00.pdf)

2. Platz "my home is my castle":
http://www.spark7.com/spark7/wettbewerb/preview_competition
(Nr. 1,5494,512,00.pdf)

3. Platz "Bleib":
http://www.spark7.com/spark7/wettbewerb/preview_competition
(Nr. 1,5494,494,00.pdf)

Der ÖKS-Fotowettbewerb in Kooperation mit World Press Photo wurde unterstützt von: Spark7.com, Kurier, Boomerang Medien GmbH, Canon, Cyberlab.at, Contrast

(Siehe auch APA/AOM - Original Bild Service)
Bild auch abrufbar auf APA/OTSweb: http://www.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Projektleitung: Mag. Rolf Laven
Tel: 01/523 57 81-36
Fax: 01/523 89 33
Rolf.Laven@oks.at

Marketingleitung: Mag. Ursula Hilmar
Tel: 01/523 57 81-14
Fax: 01/523 89 33
Ursula.Hilmar@oks.at
http://www.OKS.at

ÖKS
Stiftgasse 6, 1070 Wien

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/OTS