Gusenbauer zu Haider: Aufregung wegen Schiedsrichter ist "lächerlich"

Wien (SK) Die Aufregung, die der Kärntner Landeshauptmann wegen eines verlorenen Spiels des FC Kärntens gezeigt habe, findet SPÖ-Vorsitzender Alfred Gusenbauer "etwas lächerlich". Fußballfans seien oft unzufrieden mit Schiedsrichterentscheidungen und verwenden nicht immer die feinsten Ausdrücke, doch von einem Landeshauptmann sollte man meinen, er könne seine Gefühle im Zaum halten, so Gusenbauer. ****

"Hochinteressant" ist aber für den SPÖ-Vorsitzenden, dass Sportministerin Riess-Passer ex Cathedra Expertisen darüber abgibt, ob Schiedsrichterentscheidungen richtig oder falsch sind. Die Sportministerin sollte Anwalt des Sports und der Schiedsrichter sein, so Gusenbauer. (Schluss) ns

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK