Raub

Wien (OTS) - Am 4.11.2001, gegen 02.00 Uhr, befanden sich zwei Schüler in einem Lokal in Wien 16, als sich mehrere Burschen zu ihnen setzten. Sie deklarierten sich als Angehörige der rechten Szene und suchten Streit, provozierten die Schüler. Die Schüler verließen das Lokal, wurden jedoch von zwei der Skinheads verfolgt, eingeholt sowie zusammengeschlagen, wobei ihnen Bargeld und Handys geraubt wurden. Die beiden Verdächtigen, der 19-jährige Alexander F. und der 16-jährige Thomas A. aus Wien 16., wurden kurz darauf festgenommen. Im Zuge der Einvernahmen gaben sie an, dass sie weitere gleichartige Straftaten begangen hätten. Sie wurden dem Jugendgerichtshof Wien überstellt. Ein Foto der Verdächtigen liegt der Aussendung bei und es werden weitere Geschädigte ersucht, sich mit dem Bezirkspolizeikommissariat Ottakring unter der Tel. Nr. 48802/2413 in Verbindung zu setzen.

O/7.11.2001

Rückfragen & Kontakt:

Sicherheit & Hilfe
Ihre Wiener Polizei
Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO/OTS