"Ludwig Döbler. Genius des Biedermeier" im Alten Rathaus

Wien, (OTS) In der Vitrinenstraße im Alten Rathaus ist ab Mittwoch, 7. November, 18 Uhr (Eröffnung) die Wanderausstellung "Ludwig. Döbler. Genius des Biedermeier" zu sehen. Die vom Österreichischen Museum für Unterhaltungskunst gestaltete Schau setzt sich mit der Person des im Biedermeier zu europaweitem Ruhm gekommenen Wiener Zauberkünstlers auseinander. Die Ausstellung ist täglich außer Samstag und Sonntag von 7.30 Uhr bis 15.30 Uhr im Alten Rathaus in der Wipplinger Straße zu sehen.

Döbler (1801 - 1864) erlebte eine steile Karriere, die ihn von Wien aus in die großen europäischen Hauptstädte wie London, Paris, Berlin und St. Petersburg führte. In Wien löste Döbler mit seinen Zauberkunststücken eine wahre Hysterie aus: "Döbler Sträußchen", "Döbler Bilder", "Döbler Torten" oder "Döbler Ausschneidebogen" zeigten, dass auch das Biedermeier schon so etwas wie Starrummel kannte. Seinem Status entsprach auch sein Freundeskreis, dem neben Adeligen und situierten Bürgern viele Künstler und Schriftsteller der Zeit, darunter auch Ferdinand Raimund, Gottlieb Saphir, Adolf Bäuerle oder Karl Meisl angehörten. Auch Goethe hatte sich nicht entgehen lassen, Döbler zu einer Vorstellung in kleinem Kreis einzuladen. In Berlin wurde Döbler zum "Preussischen Hofzauberkünstler" ernannt.

Neben seinen Zauberkunststücken zeigte Döbler auch technische Attraktionen wie Nebelbilder, physikalische Effekte und - als Erster - die Projektion bewegter Bilder, womit er auch seinen Platz in der Ahnengalerie des Films hat. (Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
e-mail: gab@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK