Lotto: Solosechser mit 13,6 Millionen Schilling in OÖ

2 Joker zu je 3,1 Mio. und ein Pechvogel nach Jackpot

Wien (OTS) - Für einen Spielteilnehmer aus dem oberösterreichischen Innviertel waren die Zahlen 11, 12, 31, 37, 41 und 43 etwas ganz Besonderes: Sie bildeten den einzigen Tipp auf seiner Quicktipp-Quittung, und sie rollten am vergangenen Sonntag auch aus dem Lotto Ziehungstrichter. Und: Es gab keinen anderen Wettschein mit exakt dieser Kombination. Das bedeutete "Solosechser" und somit einen Gewinn von 13,589.245,- Schilling (987.568,95 Euro).

Zu Millionären wurden auch die beiden Gewinner eines Fünfers mit der Zusatzzahl 40. Ein Spielteilnehmer aus Vorarlberg und einer aus Niederösterreich waren ebenfalls per Quicktipp erfolgreich und gewannen jeweils 1,325.780,- Schilling (96.348,19 Euro).

JOKER

Der Joker Jackpot wurde von zwei Spielteilnehmern geknackt. Das "Ja" zur Joker Zahlenkombination 631812 brachte einem Oberösterreicher und einem Wiener jeweils 3,103.004,- Schilling (225.504,10 Euro). Wohl stand diese Gewinnkombination noch auf einem dritten Wettschein, doch ein Spielteilnehmer aus Wien verabsäumte, das "Ja" anzukreuzen und ließ sich einen Millionengewinn entgehen.

Die endgültigen Quoten der Ziehung vom Sonntag, dem 4. November 2001:

1 Sechser zu ATS 13,589.245,- (EUR 987.568,95)
2 Fünfer+ZZ zu je ATS 1,325.780,- (EUR 96.348,19)
137 Fünfer zu je ATS 24.193,- (EUR 1.758,17) 8.182 Vierer zu je ATS 648,- (EUR 47,09) 144.367 Dreier zu je ATS 57,- (EUR 4,14)

Die Gewinnzahlen: 11 12 31 37 41 43 Zusatzzahl: 40

Die endgültigen Quoten der Ziehung vom Sonntag, dem 4. November 2001:

2 Joker zu je ATS 3,103.004,- (EUR 225.504,10)
9 mal ATS 100.000,- (EUR 7.267,28)
106 mal ATS 10.000,- (EUR 726,73)
1.108 mal ATS 1.000,- (EUR 72,67) 11.370 mal ATS 100,- (EUR 7,27)

Jokerzahl: 6 3 1 8 1 2

Rückfragen & Kontakt:

http://www.lotterien.at/
Gabriela Schultz, Tel.: 79070/4600
Mag. Günter Engelhart, Tel.: 79070/4604

Österreichische Lotterien

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LMO/LMO