LH Sausgruber: Innovationszentrum Berufsschule BILD

Neue Räumlichkeiten in der LBS Feldkirch eröffnet

Feldkirch (VLK) - Nach Abschluss der umfassenden
Sanierungs- und Umbaumaßnahmen an der Landesberufsschule
Feldkirch gratulierten heute, Montag, Landeshauptmann Herbert Sausgruber, Schullandesrat Siegi Stemer und Hochbaureferent Landesstatthalter Hubert Gorbach Lehrern und Schülern zur Eröffnung der neuen Räumlichkeiten. ****

Sausgruber unterstrich die Bedeutung einer
praxisorientierten Ausbildung sowie einer dem neuesten Stand
der Technik entsprechende Infrastruktur an den Berufsschulen. "Unsere hohen Investitionen ermöglichen beste schulische Bedingungen für die jungen Menschen und helfen der Wirtschaft
bei der Ausbildung qualifizierter Arbeitskräfte. Die
Berufsschulen kann man durchaus als kleine Innovationszentren bezeichnen", so der Landeshauptmann.

Die LBS Feldkirch ist mit fast 1.400 Schülerinnen und
Schülern und einem 50-köpfigen Lehrkörper die größte Berufsschule des Landes. Im Zuge der Arbeiten im letzten und
in diesem Jahr wurden Lehrwerkstätten ver- und
zusammengelegt, saniert und modernisiert - insgesamt 16 Räume
mit einer Gesamtfläche von 1.250 Quadratmeter. Weiters wurden Instandsetzungsarbeiten am Gebäude (Fassade, Dach,
Verglasung, Elektroinstallationen) durchgeführt. Die
Gesamtkosten bezifferte Hochbaureferent Gorbach mit 33,2
Millionen Schilling (2,4 Millionen Euro).
(gw/dig/dw,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL