KPÖ unterstützt Bildungsvolksbegehren der ÖH

Wien (OTS) - Die KPÖ unterstützt das Bildungsvolksbegehren der ÖH, welches vom 6. bis 13. November bei Gemeindeämtern und Magistraten zur Unterschrift aufliegt.

KPÖ-Bundesvorsitzender Mag. Walter Baier: "Die Studiengebühren sind unakzeptabel, da Studieren wieder zum Privileg jener wird, deren Eltern über pralle Brieftaschen verfügen. Mit dem Volksbegehren besteht die Möglichkeit, die Studierenden und ih re Interessensvertretung in ihrem Kampf gegen die völlig antiquierte Bildungspolitik der Regierung zu unterstützen. Für die KPÖ ist daher die Unterstützung des Bildungsvolksbegehren eine Selbstverständlichkeit."

Kritik äußert Baier am ÖGB: "Da haben 94 Prozent der Gewerkschaftsmitglieder bei der Urabstimmung klar und deutlich für einen offenen Bildungszugang ohne soziale Barrieren votiert, doch für die ÖGB-Spitze ist das Bildungsvolksbegehren nur ein Randthema. Da werden sich viele zu Recht gefrotzelt fühlen."

Rückfragen & Kontakt:

KPÖ
Tel.: 0676/6969002
bundesvorstand@kpoe.at
http://www.kpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKP/OTS