Swoboda: Wahlaufruf bringt Serben wieder ins Spiel um die Zukunft des Kosovo

Brüssel (SK) "Der Aufruf der jugoslawischen Regierung an die serbischen Einwohner des Kosovo, sich an den Wahlen vom 17. November zu beteiligen, ist zu begrüßen", erklärte der Mazedonien-Berichterstatter des Europäischen Parlaments und Leiter der SPÖ-Delegation Hannes Swoboda Montag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. "Damit haben sich die Serben in der Frage über die Zukunft des Kosovo wieder als Verhandlungspartner an den Tisch gebracht. Das werden auch die Kosovo-Albaner zur Kenntnis nehmen müssen", schloss Swoboda. **** (Schluss) me

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK