Schieder: Schüssel soll unsachliche Kritik an Gusenbauers außenpolitischem Engagement endlich unterlassen

Wien (SK) Scharf zurück wies der außenpolitische Sprecher der SPÖ, Peter Schieder, die erneute Kritik von Bundeskanzler Schüssel im Sonntags-"Kurier" an SPÖ-Vorsitzendem Alfred Gusenbauer im Zusammenhang mit seiner Reise in den Nahen Osten. "Schüssel soll es endlich unterlassen, das außenpolitische Engagement des SPÖ-Vorsitzenden in unsachlicher Weise zu kritisieren", so Schieder am Sonntag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. Schüssel wolle damit lediglich von den Koordinierungsproblemen innerhalb der Bundesregierung ablenken. Schieder betonte, dass Gusenbauers Israel-Besuch auch im Interesse Österreichs gewesen sei und verwies darauf, dass sich der SPÖ-Vorsitzenden für die Entsendung eines israelischen Botschafters nach Wien eingesetzt habe. Dieses Engagement habe Gusenbauer mit seinem Brief an den israelischen Außenminister Shimon Peres nochmals unterstrichen, schloss Schieder. (Schluss) hm/mh

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK