Verkehrmaßnahmen (2)

Josefstädter Straße: Verkehrsbehinderung bis in die Abendstunden

Wien (OTS) - Noch bis in die Abendstunden wird in der Josefstädter Straße mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen sein, erfreulicherweise kann zumindest laut Auskunft der Wasserwerke die Versorgung in den betroffenen Häusern um etwa 15 Uhr wiederaufgenommen werden. Bei dem Schaden handelt es sich um einen sogenannten "Scherbenbruch", bei dem ein neuer Rohrabschnitt eingesetzt werden muss.

Durch die große Auswaschung ist der Untergrund so in Mitleidenschaft gezogen, dass aus Sicherheitsgründen eine Abstützung der Straßenbahngleise, und damit eine vorzeitige Betriebsaufnahme nicht möglich erscheint. Erst nach dem Auffüllen der Baugrube und der provisorischen Wiederherstellung der Straßenoberfläche bzw. der Gehsteigvorziehung (Haltestelle) können die Wiener Linien Probefahrten für eine Wiederaufnahme des Straßenbahnbetriebes durchführen; damit ist aus derzeitiger Sicht um etwa 19 Uhr zu rechnen.

Ebenfalls ab diesem Zeitpuntk werden auch die Behinderungen für den Individualverkehr wegfallen. Allerdings wird in der kommenden Woche, wenn die definitive Wiederherstellung der Straßenoberfläche erfolgt, im Abschnitt von der Albertgasse nochmals mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen sein.

Zwtl. Gleiserneuerung auf dem Burgring

Im 1. Bezirk weisen Gleise im Bereich Burgring 5/Babenbergerstraße Schäden auf, die zur Aufrechterhaltung der Betriebssicherheit möglichst rasch behoben werden müssen. Die betreffenden Arbeiten der Wiener Linien beginnen am Montag, dem 5. Novwmber, und werden voraussichtlich bis 23. November dauern. Die begleitenden Verkehrsmaßnahmen:

+ Entlang des Baustellenbereichs muss auf dem Ring jeweils von 9 bis 15 Uhr die daneben verlaufende Fahrspur verkehrsfrei bleiben

+ Bei Nachtarbeiten werden jeweils von 22 Uhr bis 5 Uhr früh zwei Fahrspuren gesperrt (Schluß) pz

Rückfragehiwneis: PID Rathauskorrespondenz www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ziwny
Tel. 4000 81 859
mailto: ziw@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/OTS